Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Theuvsen wechselt ins Agrarministerium
Die Region Göttingen Theuvsen wechselt ins Agrarministerium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 26.04.2018
CDU-Funktionäre und Mandatsträger aus Göttingen zieht es nach Hannover in die Landespolitik.
CDU-Funktionäre und Mandatsträger aus Göttingen zieht es nach Hannover in die Landespolitik. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Theuvsen wird ab dem 2. Mai Leiter der Abteilung 1 (Landwirtschaft, Agrarpolitik und Nachhaltigkeit) im Haus von CDU-Ministerin Barbara Otte-Kinast. Er habe in den vergangenen zwei Jahren „Spaß an der Politik“ gefunden, sagte Theuvsen gegenüber dem Tageblatt. Die neue Stelle biete ihm die Möglichkeit, die Ergebnisse seiner bisherigen wissenschaftlichen Arbeit in die Landespolitik einzubringen, sagt der Professor für Betriebswirtschaftslehre des Agribusiness. Er sei zunächst für zwei Jahre von seinem Uni-Job beurlaubt. „In zwei Jahren wird es dann eine endgültige Entscheidung gegen“, so Theuvsen.

Ludwig Theuvsen Quelle: R

„Es freut mich – persönlich auch für Ludwig Theuvsen – mit der Besetzung der Abteilungsleiterstelle im Referat 1. Mit unserem Göttinger Agrarexperten können neue Impulse gesetzt werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Landwirtschaftsausschuss, dem ich auch oft als stellvertretendes Mitglied – aber auch im Arbeitskreis der Fraktionen – angehöre“, sagte der Duderstädter CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Ehbrecht.

Nach Informationen des Politikjournals Rundblick hatte die Stelle, die der 54-jährige Theuvsen demnächst besetzt, bis zum Regierungswechsel Thomas Dosch inne, Dosch wurde dann auf die Leitung der Abteilung für Raumordnung und Landesentwicklung versetzt, die bis dahin der jetzige Staatssekretär Rainer Beckedorf innehatte.

Quelle: FotoStube Hornig Goettingen 0551-57878

Auch der langjährige Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes und Kreistagsmitglied Thomas Deppe wechselt nach Hannover. Deppe wird ebenfalls ab dem 2. Mai Büroleiter von Wirtschaftsminister, stellvertretendem Ministerpräsidenten und CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann sowie dem Landtagsabgeordneten und CDU-Generalsekretär Kai Seefried. Deppe übernimmt damit die Politik-Koordination der Landespartei. Ziel soll eine stärkere Vernetzung der Landespartei sein. Seefried nannte Deppe einen „jungen und engagierten Parteikenner“, mit Erfahrungen in Kampagnen- und Wahlkampfführung.

Deppe war 2013 bis 2016 Fraktionsgeschäftsführer der CDU-Fraktion im Kreistag Göttingen und ab März 2016 Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes. Dem Göttinger Kreistag gehört Deppe seit 2011 an. Er will dieses Mandat behalten.

„Ich habe mit Leidenschaft für die Kreispartei in Göttingen gearbeitet. Es liegt eine spannende Zeit mit drei Wahlkämpfen und der Fusion der Kreisverbände Göttingen und Osterode hinter mir“, sagte Deppe. „Mit Thomas Deppe verlieren wir zwar einen guten Kreisgeschäftsführer, gewinnen dafür aber einen gut vernetzten Kenner der Basisarbeit für die Landespartei“, erklärte der CDU-Kreisvorsitzende Fritz Güntzer.

Christoph Wiedenroth Quelle: r

Deppes Job als Kreisgeschäftsführer übernimmt übergangsweise der 25-jährige Agrar-Student Christoph Wiedenroth. Nach einer Ausschreibung will der CDU-Kreisvorstand die Stelle zum Kreisgeschäftsführer ab Oktober wieder besetzen.

Carina Hermann Quelle: R

Bereits seit Februar arbeitet die Göttinger CDU-Ratsfrau Carina Hermann in der neuen Landesregierung. Die 33-jährige Richterin ist die persönliche Referentin von Justizministerin Barbara Havliza (CDU).

Von Michael Brakemeier

29.04.2018
Göttingen Lesung mit Dogan Akhanli - Verhaftung in Granada
29.04.2018