Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Eiszeit, Adventsmärkte und Tim Bendzko
Die Region Göttingen Eiszeit, Adventsmärkte und Tim Bendzko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 24.11.2017
Göttinger Eisbahn "Eiszeit". Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

Die Region stimmt sich auf Weihnachten ein: Am letzten Novemberwochenende stehen Adventsmärkte, vorweihnachtliche Konzerte, die Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Göttingen und die erste Gelegenheit zum Schlittschuhlaufen an der Lokhalle an. Tipps zum Wochenende aus der Redaktion.

Sonnabend, 25. November

Vogelbörse in Nesselröden

Anzeige

Am Sonnabend steht eine Vogelbörse in Nesselröden an. Quelle: Archiv

Der Hobbyclub Nesselröden richtet am Sonnabend die letzte Vogelbörse mit Kleintiermarkt für dieses Jahrauf der Nesselröder Warte aus. Beginn ist um 8 Uhr.

„Hin & weg“

Bereits zum vierten Mal versammeln sich Duderstädter Künstlerinnen und Künstler für kurze Zeit unter dem Motto „Hin & Weg“ und beleben ein leerstehendes Geschäft in Duderstadt. „Unsere diesjährige Galerie befindet sich am Westertor in der ehemaligen Bäckerei Stockfisch“, erklären die Veranstalter. Die Eröffnung steht am Sonnabend um 11 Uhr an.

Eiszeit an der Lokhalle

Die “Eiszeit“ beginnt. An der Göttinger Lokhalle ist ab Sonnabend, 11 Uhr, das Schlittschuhlaufen möglich. Weitere Infos gibt es hier.

„Der kleine Prinz“

Freundschaft, Menschlichkeit und Toleranz sind Themen, die „Der kleine Prinz“ berühmt gemacht haben. Zu Szenen aus dem Buch hat die Ballettschule „art la danse“ Tänze kreiert, die mit Lesungen kombiniert im November und Dezember in Göttingen zur Aufführung gebracht werden sollen. Die Premiere steht am Sonnabend, 25. November, um 12 Uhr an. Eine weitere Aufführung ist für 16 Uhr geplant. Danach soll die Inszenierung jeweils um 12 und um 16 Uhr an den folgenden Tagen gezeigt werden: Sonntag, 26. November, Sonnabend, 2. Dezember, und Sonntag, 3. Dezember. Aufführungsort ist jeweils die Alte Fechthalle, Geiststraße 6 in Göttingen. Karten können über das Ballettschulbüro montags bis freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr geordert werden. Tickets gibt es online unter www. artladanse.de oder unter Telefon 0551/42582.

art la danse tanzt „Der kleine Prinz“. Quelle: r

Zwei Heimspiele, zweimal der gleiche Gegner

Die A- und B- Junioren des 1. SC Göttingen 05 treffen am Sonnabend jeweils auf die Mannschaften des VfL Westercelle. Das Spiel der A-Junioren beginnt um 12 Uhr, das der B-Junioren um 14 Uhr. Ort ist der Kunstrasenplatz in Weende, Am Weendespring 3.

Veilchen-Nachwuchs

Die Profis der BG Göttingen haben am Wochenende kein Pflichtspiel, dafür geht der Veilchen-Nachwuchs an den Start: Zuerst empfangen die BG Göttingen Juniors am Sonnabend die Piraten Hamburg (12:30 Uhr, Basketball-Zentrum) in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). Am Sonntag müssen die BG Göttingen Youngsters in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) gegen die Oettinger Rockets Gotha ran (12:30 Uhr, Basketball-Zentrum).

Tag der offenen Tür im Hospiz an der Lutter

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen: Das Hospiz an der Lutter veranstaltet am Sonnabend, 25. November, einen Tag der offenen Tür im Klinikum Neu-Mariahilf, um die neuen Räumlichkeiten vorzustellen. Grund des Umzugs war, dass der alte Standort in Weende abgerissen werden musste. Die Bauarbeiten seien reibungslos abgelaufen, sagte die Vorsitzende. Über die genauen Kosten könne aber noch keine Auskunft gegeben werden. Der Tag der offenen Tür findet von 14 bis 17 Uhr in der Humboldtallee 10 bis 12 statt. Im Innenhof des Klinikums befindet sich der Eingang zum Hospiz.

„Kunst und Keks“

Für die Weihnachtsausstellung „Kunst und Keks“ öffnet die Galerie Morgenstern in Renshausen am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. November, ihre Türen. Die Ausstellung zeigt Produkte wie Aquarelle, handbemalte Glaskugeln, Schmuck aus Gold und handbemaltes Porzellan, die von den Künstlern vorgestellt werden; außerdem gibt es eine Plätzchentausch-Aktion. Geöffnet ist die Ausstellung am Sonnabend von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

ASC gegen Vechta

Nach zwei Auswärtsauftritten in der Regionalliga gehen die ASC-Basketballer des Team Göttingen am Sonnabend endlich wieder vor heimischer Kulisse an den Start. Zu Gast ist um 15 Uhr in der Sporthalle der IGS 1 Geismar der SC Rasta Vechta.

Kampf um den Klassenerhalt

Das Handball-Oberliga-Schlusslicht HG Rosdorf-Grone steht im Kampf um den Klassenerhalt vor dem Heimspiel gegen den Hannoverschen SC unter hohem Druck. Umso wichtiger ist die Unterstützung der Fans für die Handballerinnen. Beginn ist am Sonnabend um 16.30 Uhr in der Sporthalle Rosdorf.

TV Jahn gegen Lehrte

Oberliga-Schlusslicht TV Jahn Duderstadt bestreitet am Sonnabend (18 Uhr, Sporthalle „Auf der Klappe“ in Duderstadt) sein letztes Heimspiel in diesem Jahr. Gegner ist der Lehrter SV. Es ist gleichermaßen der letzte Auftritt der 43-jährigen Handball-Legende Ronny Krüger vor heimischen Fans.

Göttinger Oldie Night

Die dritte Göttinger Oldienight geht am Sonnabend, 25. November, über die Bühne in der Soccer-Arena, Reinhard-Rube-Straße 27. Auftreten werden die Göttinger Bands „Take Five“, „Aorta“, „The Original Beatniks“, „Panzerknacker“, „BooM“ „Rathaus Rocker“, „Last Exit“, „25 Bugz“ sowie Musiker der früheren Bands „Blue Moons“, „Stuttgötter“ und „Männerwirtschaft“. Nach Angaben des Veranstalters sind keine Tickets mehr verfügbar.

In der Soccer Arena steht die Göttinger Oldie Night an. Quelle: Alciro Theodoro Da Silva

Kabarett im Apex

In seiner Kabarett-Show „Ein Bauch ist schon mal ein Ansatz – Update 2017“ am Sonnabend, 25. November, im Apex, Burgstraße 46, in Göttingen stellt sich Volker Diefes gegen den „Abnehmwahn und Diätenerhöhung“ der heutigen Gesellschaft. Beginn seines Auftrittes ist um 20.15 Uhr.

Göttinger Folk Festival

Das zweite Göttinger Folk Festival gibt es am Sonnabend, 25. November, im Vinyl Reservat in Göttingen, Rote Straße 17. Ab 16.30 treten zehn Gruppen und Solisten aus Göttingen und dem Umland jeweils etwa eine halbe Stunde auf. Es spielen Heartburn Billy, Songwriter werden wild, Steel Drivers, Lyntow, Karen Ulbrich, Woodlings, Jessica Szturmann, Hank & Frank, Oberdan Napoleoni, Tuba & Son.

Lazy Saturday Afternoon

Zum nächsten „Lazy Saturday Afternoon“ mit Jazz aus dem musikalischen Hexenkessel des New Orleans der 30er-Jahre laden die New Orleans Syncopators am Sonnabend, 25. November, ins Apex, Burgstraße 46, in Göttingen ein. Das Konzert der Syncopators beginnt um 15.30 Uhr.

Büttenabend in Desingerode

Seinen Büttenabend richtet der Desingeröder Carneval Club von 1981 am Sonnabend, 25. November, aus. Beginn ist um 19 Uhr auf dem Saal Freckmann, Desingeröder Straße 20, in Duderstadt; Kartenvorverkauf am Sonntag, 19. November, auf dem Saal Freckmann.

Chanukka und Weihnachtsfest verbinden

„Jiddische Weihnachten“ – so heißt ein musikalisch-literarisches Programm, das die israelische Schauspielerin und Sängerin Nirit Sommerfeld zusammengestellt hat. Mit dem Schauspieler Martin Umbach und dem Orchester Shlomo Geistreich präsentiert sie es am Sonnabend, 25. November, im Alten Rathaus Göttingen. Eintrittskarten für den Abend, der um 20 Uhr beginnt, gibt es im in der Tourist-Information, Altes Rathaus, Markt 9 in Göttingen, bei Tonkost, Theaterstraße 22, und Nota bene, Burgstraße 33. Weitere Infos.

Tim Bendzko in der Stadthalle

„Mein Wohnzimmer ist dein Wohnzimmer“ lautet der Titel, unter dem Tim Bendzko im Herbst durch Deutschland tourt. Eine „Konzertreihe in die schönsten Säle Deutschlands“, verspricht sein Management - und auch die Stadthalle in Göttingen ist dabei: am Sonnabend um 19.30 Uhr. Weitere Infos gibt es hier, Karten sind im Tageblatt-Ticketshop erhältlich.

Tim Bendzko spielt in der Stadthalle Göttingen. Quelle: r

Klaus Hektik Band

Im Musikclub „Schwarzer Peter“ in Heuthen im thüringischen Eichsfeldkreis gastiert am Sonnabend, 25. November, gastiert die Erfurter Klaus Hektik Band. Einlass ist um 20 Uhr/Beginn um 21 Uhr. Die Band spielt außer eigenen Songs urwüchsige Coverversionen im Hektik-eigenen Stil von Bands wie Kinks, Who, Rose Tattoo, The Move und anderen. Die Veranstalter versprechen ein „abendfüllendes Rock’n’Roll-Programm mit Überaschungsgästen.

Sonntag, 26. November

45 Jahre Eisenbahnfreunde Göttingen

Der im November 1972 gegründete Verein Eisenbahnfreunde Göttingen blickt bei seiner 54. Tauschbörse am 26. November auf 45 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Schon kurz nach der Gründung des Vereines wurde die erste Tauschbörse1974 im damaligen Sozialwerk der Bundesbahn in der Weender Landstraße organisiert. Beginn ist um 10 Uhr in den Berufsbildenden Schulen II, Godehardstraße, in Göttingen.

Spitzenspiel in der Frauenfußball-Oberliga

Am Sonntag empfängt Tabellenführer ESV RW Göttingen den Tabellenzweiten PSV Grün-Weiß Hildesheim. Beginn ist um 11 Uhr auf dem Rasenplatz an der Grätzelstraße - wenn denn das Wetter mitspielt.

Weihnachtsmarkt in Waake

Der Weihnachtsmarkt in Waake hat am Sonntag, 26. November, von 11.30 bis 17 Uhr im Gemeindesaal, Hacketalstraße 29, geöffnet. Geboten werden außer dekorativen Kleinigkeiten und weihnachtlichen Geschenk- und Dekorationsideen auch ein Tortenbuffet, Gegrilltes und Glühwein.

Adventsbasar in Bremke

Kaffee und Kuchen, Glühwein und Kinderpunsch, Bratwurst und Eintopf, Adventsgestecke, Handarbeiten, Schmuck, Deko und mehr gibt es beim Adventsmarkt in Bremke am Sonntag. Beginn ist um 12 Uhr in der Reithalle, Heiligenstädter Straße 49.

Grasshoppers spielen am Greitweg

Ihr zweites Heimspiel der Saison bestreiten die Grasshoppers von Göttingen Lacrosse in der zweiten Bundesliga West am Sonntag, 26. November. Austragungsort ist um 12.30 Uhr die Sportanlage am Greitweg, Kurt-Huber-Weg.

Derby-Zeit in der Fußball-Bezirksliga

Gleich zwei Spiele, in denen sich zwei Teams aus dem Eichsfeld gegenüberstehen, sind am Wochenende anberaumt. Am Sonntag um 14 Uhr empfängt der SV Rotenberg den SV BW Bilshausen, zur selben Zeit spielt der TSV Seulingen gegen die SG Bergdörfer.

SVG gegen Vorsfelde

Eine knappe Woche als Trainer der höchstklassig spielenden Göttinger Mannschaft liegt hinter ihm: Nach fünf Tagen beim Fußball-Oberligisten SVG Göttingen sagt Jan-Philipp Brömsen: „Ich habe eine Mannschaft, die sich noch längst nicht aufgegeben hat.“ Das Team hätte dem neuen Coach, der dem erkrankten Knut Nolte nachfolgt, allerdings den Einstieg leichter machen können: Am vergangenen Wochenende setzte es für das Schlusslicht eine frustrierende 0:1-Pleite gegen den Tabellenvorletzten Celle, womit das rettende Ufer bereits acht Punkte entfernt ist. Am Sonntag um 14 Uhr ist nun der Tabellensiebte SSV Vorsfelde auf dem Kunstrasenplatz am Sandweg zu Gast.

Fußball-Bezirksliga

Der Bovender SV empfängt in der Fußball-Bezirksliga am Sonntag den TSV Bremke/Ischenrode. Beginn ist um 14 Uhr auf dem A-Platz in Bovenden, Südring 56.

In der Fußball-Landesliga empfängt der SCW Göttingen am Sonntag den SV Lengede

Vor heimischem Publikum am Weendespring soll ein Sieg her, wie SCW-Trainer Mark Zimmermann betont: „Wir wollen Punkten und wir müssen Punkten.“ Beginn ist um 14.30 Uhr.

Veilchen Ladies vs. Saarlouis Royals

Die Göttinger Basketballerinnen treten am am Sonntag, 26. November, in der FKG-Halle gegen das Team von Ex-Coach Hermann Paar an. Das letzte Heimspiel der Ladies in diesem Jahr beginnt um 16 Uhr. Gegen leicht favorisierte Gäste müssen die Veilchen erneut Stärke zeigen

„Messias“ in der Basilika

Erstmals wird in Duderstadt am Sonntag, 26. November in der Basilika St. Cyriakus um 17 Uhr das Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel in der Bearbeitung Wolfgang Amadeus Mozarts erklingen. Der Propsteichchor St. Cyriakus hat sich das zweieinhalbstündige Werk gemeinsam mit Gästen aus anderen Gemeinden der Region erarbeitet. Zu diesem gut sechzigköpfigen Chor kommt das erweiterte Orchester „Concertino Göttingen“, das in der St. Cyriakuskirche bei Oratorienaufführungen und festlichen Gottesdiensten immer wieder Partner des Chores ist. Julia Wagner aus Halle ist in der Partie des ersten Soprans zu hören. Mezzosopran ist Barbara Bräckelmann aus Münster. In einem „Heimspiel“ ist der in Regensburg studierende Tenor Benedikt Heggemann zu erleben. Der Göttinger Sänger Jürgen Orelly singt die Basspartie. Die Leitung hat Regionalkantor Paul Heggemann.

Der Duderstädter Propsteichor singt beim Oratorium in der Basilika. Quelle: r

World of Pipe Rock and Irish Dance

Das schottisch-irische Showerlebnis „World of Pipe Rock and Irish Dance“ ist am Sonnabend, 25. November um 19.30 Uhr mit neuem Programm in Heiligenstadt im Eichsfelder Kulturhaus zu Gast. Präsentiert wird die Stepptanzshow von von Cornamusa. Die mehrfach international ausgezeichneten Meister des Irish Dance, Gyula Glaser und Nicole Ohnesorge, heißt es in der Ankündigung, tanzen zusammen mit Tänzern der Irish Beats Dance Company neue phantasievolle Choreografien. Karten gibt es an der Theaterkasse des Eichsfelder Kulturhauses Heiligenstadt, Telefon 03606/608060 oder unter eichsfelder-kulturhaus.de.

Von Nadine Eckermann

23.11.2017
23.11.2017
Göttingen Verkehrsunfall - Unfall auf der A 7
24.11.2017