Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tödliche Gasexplosion in Göttingen: Urteil im Prozess gegen Bauhandwerker erwartet
Die Region Göttingen

Tödliche Gasexplosion in Göttingen: Urteil im Prozess gegen Bauhandwerker erwartet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:21 19.07.2021
Im Prozess um eine tödliche Gasexplosion in Göttingen wird am Montag das Urteil des Amtsgerichts erwartet.
Im Prozess um eine tödliche Gasexplosion in Göttingen wird am Montag das Urteil des Amtsgerichts erwartet. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Im Prozess um eine tödliche Gasexplosion in Göttingen wird am Montag das Urteil des Amtsgerichts für vier Bauhandwerker erwartet. Den Männern wurde im dem Verfahren vorgeworfen, bei Bauarbeiten im Jahr 2012 nicht vorschriftsgemäß gearbeitet zu haben. Im Februar 2015 kam es dann zu einer Explosion im Zentrum der Stadt, nach der eine 55-jährige Ärztin starb und ein 30 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde (AZ 34 Ls 425/20).

Lesen Sie auch: Tödliche Gasexplosion: Staatsanwaltschaft fordert Geldstrafen für drei Handwerker

Wie es zum Prozess kam

Die vier Angeklagten zweier Handwerksbetriebe sollen ein leeres Rohr nicht vorschriftsgemäß verlegt und abgedichtet haben. Nach dem Bruch einer Gasleitung in einigen Metern Entfernung konnte sich laut Anklage ein gefährliches Gasluftgemisch sammeln, bis es zur Explosion kam. Die Staatsanwaltschaft forderte nach Angaben eines Sprechers für drei Angeklagte Geldstrafen und einen Freispruch. Die Verteidiger plädierten ihm zufolge alle auf Freispruch.

Der ausführliche Tageblatt-Bericht erscheint um 17 Uhr.

Von dpa