Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tourismus: Hannover Airport Kooperationspartner auch von Göttingen
Die Region Göttingen Tourismus: Hannover Airport Kooperationspartner auch von Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.01.2019
Hannover Airport ist Partner der Kooperation „9 Städte in Niedersachsen“. Quelle: dpa
Göttingen/Hannover

Dadurch „verstärkt die Kooperation ihre internationalen Aktivitäten und erweitert die Vertriebsstrukturen in den Bereichen Standort-, Kongress- und Eventmarketing“.

Auslandsmarketing von neun Städten – plus zwei

Das gemeinsame Auslandsmarketing der Städte Braunschweig, Celle, Göttingen, Goslar, Hameln, Hannover, Hildesheim, Lüneburg, Wolfenbüttel und der Autostadt in Wolfsburg werde durch die Neuaufnahme des Airports aufgewertet.

Göttingen Tourismus: noch erfolgreicher für die Zukunft aufstellen

Die Autostadt in Wolfsburg und der Flughafen Hannover „sind absolute Alleinstellungsmerkmale im niedersächsischen Tourismus“, die mit ihren internationalen Vernetzungen die Kooperation der neun Städte „noch erfolgreicher für die Zukunft aufstellen werden“. Die Zusammenarbeit „eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten“, so Göttingen-Tourismus-Chefin Daamen. Raoul Hille, Geschäftsführer des Airports, betont: „Die Partnerschaft mit den neun Städten ist ein starkes Argument für den Incoming Tourismus.“

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals überhaupt gründet sich am Sonnabend, 26. Januar, in Göttingen eine Rebekka-Schwesternvereinigung „Dorothea Schlözer“. Diese soll später in eine Loge umbenannt werden.

25.01.2019

Groner Tor? Der härteste Survival-Treck für Fußgänger in Göttingen ist der Weg aus dem Bahnhof, findet der stellvertretende Tageblatt-Chefredakteur, Christoph Oppermann.

25.01.2019

Der hitzige Debatte um den überraschenden Grundstücksdeal auf dem ehemaligen IWF-Gelände in Göttingen geht weiter. Warum hat die Stadt zugestimmt, fragen Politiker. Und die CDU kritisiert den Stadtbaurat scharf.

25.01.2019