Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Tranplantations-Chirurg Aiman O. bleibt in U-Haft
Die Region Göttingen Tranplantations-Chirurg Aiman O. bleibt in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 24.07.2013
Von Jürgen Gückel
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Braunschweig/Göttingen

Der Senat bekräftigte seine bisherige Rechtsauffassung. In neun Fällen sei der Medizinprofessor des versuchten Totschlags dringend verdächtig, weil er durch Manipulationen zu Gunsten eigener Leber-Patienten die Vergabe von Organen zur Transplantation beeinflusst und damit den Tod anderer Patienten, die ohne Spenderorgan blieben, in Kauf genommen habe.

Angesichts der Schwere der angeklagten Taten und der bevorstehenden Terminierung der Hauptverhandlung sei eine Fortdauer der Haft verhältnismäßig.

Mehr zum Thema

Der Prozess gegen den Göttinger Leber-Transplantationsmediziner Aiman O. beginnt am Montag, 19. August. Dem früheren Oberarzt des Universitätsklinikums werden versuchter Totschlag in elf Fällen und Körperverletzung mit Todesfolge in drei Fällen zur Last gelegt.

Matthias Heinzel 16.07.2013
Göttingen Anklage gegen den Lebertransplanteur Aiman O. - Landgericht Göttingen: Lange Prüfung im Leberskandal

Mehrere Wochen wird das Landgericht Göttingen zur Prüfung der Anklage gegen den Lebertransplanteur Aiman O. wegen versuchten Totschlags Körperverletzung mit Todesfolge benötigen. Die Gründe laut Landgericht: „die Komplexität des Falles und die Tatsache, dass es sich in rechtlicher Hinsicht unter verschiedenen Gesichtspunkten um juristisches Neuland handelt“.

20.06.2013

Gegen den inhaftierten Göttinger Transplantationschirurgen ist durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig Anklage zur Schwurgerichtskammer des Landgerichts Göttingen erhoben worden.

19.06.2013