Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Leserumfrage zu Inzidenzwerten der Kommunen: Fast 85 Prozent sind für Veröffentlichung
Die Region Göttingen

Umfrage: Inzidenzwerte der Kommunen im Landkreis Göttingen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 15.03.2021
Symbolbild
Symbolbild Quelle: imago
Anzeige
Göttingen

Landkreis und Stadt Göttingen ermitteln täglich die Inzidenzwerte für die einzelnen Kommunen, veröffentlichen diese aber nicht (mehr dazu lesen Sie hier). Hierzu hat das Göttinger Tageblatt seine Leserinnen und Leser gefragt, ob diese Werte öffentlich zugänglich sein sollten.

387 Leserinnen und Leser haben sich bis Donnerstagvormittag (11.30 Uhr) an der Umfrage beteiligt. Das Ergebnis fällt dabei eindeutig aus:

  • 84,5 Prozent derjenigen, die ihre Stimme abgegeben haben finden, dass die Werte veröffentlicht werden sollen.
  • 9,6 Prozent der abgebenden Stimmen sprechen sich gegen eine Veröffentlichung aus.
  • 5,9 Prozent der Personen ist es egal, ob diese Werte veröffentlicht werden oder nicht.

Kommunen bekommen detailliertere Zahlen als die Öffentlichkeit

Recherchen des Tageblattes hatten vergangene Woche ergeben, dass die Kommunen im Landkreis detailliertere Zahlen erhalten als die Öffentlichkeit, darunter den Inzidenzwert der jeweiligen Stadt oder Gemeinde. Dem Tageblatt liegen Statistiken vor, die die Kommunen erhalten. Darin vermerkt sind außer den einzelnen Inzidenzwerten auch die Altersverteilung aller Covid-19-Fälle im Landkreis Göttingen und die zeitliche Entwicklung der Fallzahlen.

Ulrich Lottmann, Sprecher der Kreisverwaltung, hat mittlerweile bestätigt, dass der Landkreis außer den öffentlich zugänglichen Zahlen auch Daten wie die einzelnen Inzidenzwerte täglich an die Gemeinden weiterleitet. Das gehöre zum „Krisenmanagement“ dazu. Gesundheitsamt, Krisenstab und Gemeinden nutzten Daten für ein aktuelles Lagebild, so Lottmann.

Von Vera Wölk