Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen A7 nach zwei Unfällen bei Göttingen wieder freigegeben
Die Region Göttingen A7 nach zwei Unfällen bei Göttingen wieder freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 27.07.2019
Die Polizei hat die A7 in Fahrrichtung Hannover voll gesperrt (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Auf der Autobahn 7 bei Göttingen hat es am Sonnabendnachmittag gleich zwei Unfälle gegeben. Dabei wurde nach Angaben der Feuerwehr eine Frau leicht verletzt. Die Autobahn sei kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt gewesen.

Gleich fünf Fahrzeuge waren an einem Unfall auf der Fahrbahn in Richtung Norden kurz nach der Anschlussstelle Göttingen-Nord beteiligt. Eine Beifahrerin sei von den Einsatzkräften wegen einer Vorerkrankung patientenschonend aus ihrem Pkw gerettet werden, teilt die Feuerwehr Bovenden mit. Sie sei bei dem Unfall leicht verletzt worden. Einzelheiten zum Unfallhergang liegen noch nicht vor.

Erst kurz zuvor (gegen 13.50 Uhr) war es ungefähr auf gleicher Höhe in der Gegenrichtung, also in Fahrtrichung Kassel, zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Die Autos prallten aus noch ungeklärter Ursache gegen die Mittelschutzplanke. Verletzt wurde dabei nach ersten Informationen niemand.

Von Markus Riese