Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Unfall mit 2,8 Promille
Die Region Göttingen Unfall mit 2,8 Promille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 14.11.2010
Anzeige

Der Spitzenreiter, ein 45-jähriger Mann aus Göttingen, brachte es nicht nur auch 2,8 Promille, sondern verursachte auch noch einen Verkehrsunfall.

Wie die Polizei mitteilte, war er mit seinem Wagen auf der Europa-Allee in Göttingen unterwegs, als sein Fahrzeug an einer Fahrbahnverengung auf den rechten Bordstein geriet und dort eine Warnbake beschädigte. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der 45-Jährige seine Fahrt mit beschädigtem Vorderreifen fort. Beim Einbiegen in die Genfstraße geriet das Fahrzeug dann außer Kontrolle und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Wagen eines 52-jährigen Göttingers. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand.

Nicht folgenlos, aber zumindest ohne Sachschaden verlief die Trunkenheitsfahrt einer 44 Jahre alten Autofahrerin aus Kreiensen. Sie wurde um 3.20 Uhr in der Hannoverschen Straße kontrolliert, weil sie in Schlangenlinien gefahren war.

Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr erwarten zudem eine 40-jährige Autofahrerin aus Adelebsen, die es bei einer Kontrolle in Barterode auf 1,71 Promille brachte, und ein Fahrradfahrer. Der 24-Jährige war gegen 3 Uhr im Nikolausberger Weg von der Polizei gestoppt worden. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,8 Promille.

Von Andreas Fuhrmann