Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Unisex-Tarife bei Versicherungen: Große Preisunterschiede
Die Region Göttingen Unisex-Tarife bei Versicherungen: Große Preisunterschiede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 24.04.2013
Von Matthias Heinzel
Private Krankenversicherung: in der Arztpraxis gleiche Behandlung, bei Beiträgen nicht.
Private Krankenversicherung: in der Arztpraxis gleiche Behandlung, bei Beiträgen nicht. Quelle: Pleul/dpa
Anzeige
Göttingen

„Deshalb wird neben der individuellen Bedarfsermittlung die kostengünstige Anbieterauswahl immer wichtiger.“ Besonders bei Risiko-Lebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen und privaten Krankenversicherungen seien die Kosten trotz der Unisex-Tarife sehr unterschiedlich.

Heuer zitiert eine Untersuchung der Stiftung Warentest, nach der Verbraucher, die beispielsweise eine Risiko-Lebensversicherung benötigen, zwischen Angeboten mit Preisunterschieden von jährlich bis zu 400 Euro wählen könnten. Die günstigsten Angebote für den angenommenen Modellfall (Versicherungssumme 150 000 Euro, 20 Jahre Laufzeit) liegen demnach für 34-jährige Nichtraucher bei weniger als 100 Euro.

Die teuersten Policen kosten bei gleicher Leistung mehr als 300 Euro. Noch größer ist der Unterschied bei Rauchern: Je nach Anbieter liegen die Kosten hier zwischen etwa 200 und 600 Euro netto im Jahr für einen identischen Versicherungsschutz.

„Im Durchschnitt“, erläutert Verbraucherschützerin Heuer weiter, „bezahlen Frauen beim Abschluss einer neuen Risiko-Lebensversicherung 31 Prozent mehr als bei den alten Bisex-Tarifen.“ Männer zahlten etwa neun Prozent weniger. Heuer: „Ob sich die Kündigung einer erst kürzlich abgeschlossenen Versicherung lohnt, kann nur im Einzelfall durch einen Preisvergleich ermittelt werden.“