Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wohin an den Feiertagen?
Die Region Göttingen Wohin an den Feiertagen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 24.12.2018
Die Missa brevis in B-Dur von Mozart ist am 25. Dezember in der Basilika St. Cyriakus zu hören. Quelle: Foto: Bänsch
Anzeige
Region

Die Weihnachtsfeiertage gelten als Tage, an denen die Menschen Zeit mit der Familie verbringen. Doch was tun, wenn man keine Familie hat oder einem zuhause die Decke auf den Kopf fällt?

Die Tageblatt-Redaktion hat einige Vorschläge zusammengetragen. Eine Auswahl:

Keiner soll einsam sein“ in Göttingen

Die Tageblatt-Hilfsaktion „Keiner soll einsam sein lädt seit Jahrzehnten traditionell in Göttingen zu einem „Offenen Heiligabend“ ein, zu dem jeder willkommen ist, der den Nachmittag nicht allein verbringen möchte. In den vergangenen Jahren war stets die Göttinger Stadthalle Ort des Geschehens – in diesem Jahr ist es die Zentralmensa des Studentenwerks am Platz der Göttinger Sieben. Darauf weisen die Veranstalter erneut ausdrücklich hin, damit Besucher am 24. Dezember vor der Stadthalle nicht vergeblich auf Einlass warten. Grund für den Ortswechsel ist die Sanierung der Stadthalle, die seit Ende November nicht mehr für Veranstaltungen zur Verfügung steht.

Der Ort ist also neu; das Programm hat sich indes bewährt. So wird erneut Klaus Faber den Nachmittag am Klavier begleiten, und nach dem Einlass (ab 15.30 Uhr) gibt es Kaffee und Kuchen. Für 16 Uhr ist eine Weihnachtsandacht mit Pastor Thomas Harms geplant. Abendessen gibt es ab 18 Uhr, und im Anschluss soll Andy Clapp für Unterhaltung sorgen. Nach dem Ende der Veranstaltung fahren um 19.45 Uhr kostenlose Busse der Göttinger Verkehrsbetriebe in alle Stadtteile, um die Besucher sicher nach Hause zu bringen.

Heiligabendkreis in Duderstadt

Keiner soll einsam sein“ – das Motto der Tageblatt-Weihnachtshilfe trifft den Grundgedanken der Duderstädter Aktion des Heiligabendkreises exakt. So bietet der Heiligabendkreis Menschen die Möglichkeit, an gemeinsam mit anderen für ein paar Stunden Zeit zu verbringen, statt einsam zuhause zu sitzen. Mittlerweile ist die Feier des Heiligabendkreises Duderstadt im Veranstaltungskalender gesetzt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Feier, zu der jeder willkommen sei, der Zeit mit anderen zusammen verbringen möchte. Beginn ist am Heiligen Abend um 15 Uhr im katholischen Pfarrheim St. Cyriakus, An der Oberkirche 2 in Duderstadt. „Weihnachtliche Stimmung sollte jeder mitbringen, alles andere ist vorbereitet“, heißt es auf dem Flyer, den der Heiligabendkreis im Advent verteilt hat.

Viele ehrenamtliche Helfer bringen sich bei der Vorbereitung und bei der Feier selbst ein, und auch Spender und Sponsoren sind wichtig, um den offenen Heiligabend zu organisieren, sagt Gerdi Breuksch, eine der Organisatorinnen vom Heiligabendkreis. Die Programmgestaltung liegt in den Händen von Miryam Awuah. Bei gemütlichem Kaffeetrinken können sich Gäste und Helfer mit Liedern, Geschichten und Gedichten sowie musikalischen Vorträgen auf den Heiligen Abend einstimmen.

Weihnachtsmärchen im Tierpark Sababug

Der Weihnachtsmann kommt am Montag, 24. Dezember, um 10.30 Uhr zur „Tierweihnacht“ in den Tierpark Sababurg bei Hofgeismar, um den Tierparktieren eine Extraportion Futter und Leckerlis zu bringen. Zur Bescherung braucht er viele fleißige Helfer, die ihn beim Füttern der Hirsche, Fischotter, Wildschweine, Luchse, Vielfraße und den vielen anderen Tieren unterstützen. Danach erzählen der Weihnachtsmann und sein Assistent Renrajd-Uwe ein Weihnachtsmärchen und berichten von ihren Erlebnissen auf der langen Reise. Für die Kinder hat der Weihnachtsmann süße Geschenke dabei, für Erwachsene gibt es herzhaften Punsch. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben freien Eintritt. Ab 13.30 Uhr ist der Eintritt frei für alle Besucher. Der Tierpark Sababurg ist täglich, auch an den Feiertagen, von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Cantus Cordis singt zur Christvesper in Göttingen

Der Chor Cantus Cordis aus Hardegsen singt am Montag, 24. Dezember, bei der „Musikalischen Christvesper“ in der Universitätskirche St. Nikolai in Göttingen, Nikolaikirchhof. Das Konzert beginnt um 15 Uhr.

Rathausbläser und Weihnachssänger in Osterode

Die Rathausbläser sorgen am Heiligen Abend, Montag, 24. Dezember, von 21.15 Uhr bis 21.45 Uhr am „Alten Rathaus“ in Osterode für einen stimmungsvollen Einklang. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Klaus Becker beginnen die Weihnachtssänger gegen 22 Uhr mit ihrem getragenen Gesang den Gang durch die Straßen und Gassen der Stadt und wie in jedem Jahr erklingt dabei das Lied „Dies ist der Tag, den Gott gemacht“ von Christian Fürchtegott Gellert.

X-MAS-Rock-Party in Billingshausen

Eine X-MAS-Rock-Party richten der Freizeit- und Eventverein Billingshausen sowie die Jugendpflege Bovenden am Dienstag, 25. Dezember, im Dorfgemeinschaftshaus in Billingshausen, Kehrgasse 1, aus. Es spielen die Band „Marylin‘s Cage“ und die Cover-Party-Rockband „Hidden Light“. Beginn der Party ist gegen 20.15 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse.

Festliches Konzert in Gottsbühren

Ein festliches Weihnachtskonzert mit Peer Schlechta an der Heeren/Euler-Orgel erklingt am Dienstag, 25. Dezember, in der Wallfahrtskirche in Trendelburg-Gottsbüren, Am Kirchhof 1. Beginn ist um 16 Uhr.

Kindlwiegen in der Klosterkirche Lippoldsberg

Geschichten und Lieder um die Krippe stehen beim traditionellen Kindlwiegen am Dienstag, 25. Dezember, in der Klosterkirche Lippoldsberg auf dem Programm. Beginn ist um 17 Uhr in der Klosterkirche in Wahlsburg-Lippoldsberg, Klosterhof 10.

Chor und Orchester in der Basilika Duderstadt

Musik zu Weihnachten mit Solisten, dem Orchester Concertino Göttingen und dem Propsteichor St. Cyriakus sowie Pastoralmusik bayerischer Komponisten des 18. Jahrhunderts erklingt am Dienstag, 25. Dezember, in der Basilika St. Cyriakus in Duderstadt, Bei der Oberkirche 2. Auf dem Programm steht die Missa brevis in B-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart (KV 275), Beginn der Festmesse mit Konzert ist um 10.30 Uhr.

Smashhits aus zwei Dekaden im Exil in Göttingen

Eine 60er-/70er-Jahre-Party ist am Dienstag, 25. Dezember, im Exil in Göttingen, Weender Landstraße 5, angesagt. Smashhits aus zwei Dekaden und „Das Beste aus Rock und Pop“ gibt es ab 22 Uhr zu hören.

Satirischer Jahresrückblick im KulturBahnhof Kassel

„Ab dafür!“ Seinen satirischen Jahresrückblick 2018 präsentiert Kabarettist Bernd Gieseking am Mittwoch, 26. Dezember im KulturBahnhof/Südflügel in Kassel, Franz-Ulrich-Straße 6. Beginn des Rückblicks, veranstaltet von der Caricatura, ist um 19.30 Uhr, Karten unter Telefon 01 80 / 6 05 04 00, online unter kulturbahnhof-kassel.de.

Livemusik in der Alten Brauerei Northeim

BB & The Blues Shacks gastieren am Mittwoch, 26. Dezember, in der Jugend- und Kulturzentrum Alte Brauerei in Northeim, Schaupenstiel 20. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Krimikomödie in Wollbrandshausen

Die Theatergruppe des MGV St. Josef Wollbrandshausen führt am Mittwoch, 26. Dezember die Kriminalkomödie „Die ausgebuffte Rentner-WG“ auf. Beginn der Vorstellung im Dorfgemeinschaftshaus Wollbrandshausen, Seeburger Straße 9, ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Weihnachtliche Stadtführung in Osterode

Eine Führung durch das weihnachtliche Osterode mit Informationen zur Entwicklung Osterodes von einer mittelalterlichen Siedlung bis in die Gegenwart bietet die Touristinformation der Stadt am Mittwoch, 26. Dezember, an. Die Führung beginnt um 11 Uhr vor der Touristinformation, Aegidienstraße, an der Stadtmauer.

Eislaufen in Northeim

Die Münster-Weihnacht und die Schlittschuhbahn auf dem Münsterplatz in Northeim sind am Mittwoch, 26. Dezember, von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

„Musik auf dem Kirchberg“ in Reinhausen

Ein Weihnachtskonzert mit dem Projektchor der Leipziger Musiker Christine Blanken und Detlef Schulten steht am Mittwoch, 26. Dezember, in der St.-Christophorus-Kirche Reinhausen auf dem Programm. Das Konzert der Kulturinitiative „Musik auf dem Kirchberg“ beginnt um 17 Uhr, es erklingt weihnachtliche Musik aus unterschiedlichen Epochen.

Von Britta Eichner-Ramm, Stefan Kirchhoff, Markus Riese und Karola Hoffmann

Das Göttinger Hotel „Freizeit In“ feiert dieser Tage sein 40-jähriges Bestehen. Im Tageblatt-Gespräch erinnert sich der geschäftsführende Gesellschafter Olaf Feuerstein an besondere Momente.

24.12.2018

Nach einen Unfall zwischen den Ausfahrten Nörten-Hardenberg und Göttingen-Nord kam es am Sonntag auf der A7 Richtung Kassel zu Verkehrsbehinderungen.

23.12.2018

Der Elektriker Stefan Oberdieck repariert kostenlos Computer, Fernseher und andere elektrische Geräte, um sie anschließend zu verschenken. Manchmal ärgert er sich aber über seine Mitmenschen.

23.12.2018