Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Verein Klimaschutz Göttingen eröffnet Ausstellung in Volkshochschule
Die Region Göttingen Verein Klimaschutz Göttingen eröffnet Ausstellung in Volkshochschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 12.03.2019
„Der Pinguin am Strand“, ein Werk zum Thema Klima aus dem sechsten Jahrgang des Gymnasiums. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Der Verein Klimaschutz Göttingen eröffnet am Sonnabend, 16. März, seine Ausstellung „Jugend malt Klima-Visionen“ mit einer Vernissage. Mehr als 200 Werke von Schülern sollen im Treppenhaus und den dritten Stock des Seminargebäudes der Volkshochschule (VHS) Göttingen Osterode zu sehen sein.

Zwei Jahre lang hat der Verein dafür an einem „künstlerischen Meinungsbild“ der Jugend aus allen Schularten und Altersstufen zu Klimafragen gearbeitet, teilt Waltraud Bruch-Krumbein vom Verein mit. Entstanden sei ein deutschlandweit einzigartiger Fundus an Aquarellen, Collagen, Skulpturen, Kreide-, Bunt- und Bleistiftmalereien. Die Werke würden tiefe, teilweise erschütternde Einblicke in die Befindlichkeiten der jungen Generation geben. Viele der Werke seien mit Kommentaren der Künstler versehen.

Anzeige

„Jugend malt Klima-Visionen“ ist Teil der „Open Expo“, die der Verein als wachsende Ausstellung konzipiert hat. Sie wird in unterschiedlichen Zusammenstellungen an Orten gezeigt, an denen sich Menschen treffen.

Bei der Vernissage sprechen Rainer Hoffmann, Vorsitzender des Vereins, und Matthias Moebius, Kunstpädagoge am Otto-Hahn-Gymnasium. Auch die Initiative „Fridays for Future“ nimmt teil.

Interessierte haben danach bis Montag, 13. Mai, Zeit, die Ausstellung im VHS-Seminargebäude, Bahnhofsplatz 7 in Göttingen, zu besuchen. Sie ist während der regulären Öffnungszeiten der VHS montags bis freitags, 9 bis 12 Uhr, montags bis mittwochs, 14 bis 16 Uhr, und donnerstags, 14 bis 16 Uhr, geöffnet.

Weitere Informationen gibt es online unter www.klimaschutz-goettingen.de.

Von Norma Jean Levin