Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Uni Göttingern will Behinderte fördern
Die Region Göttingen Uni Göttingern will Behinderte fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 04.05.2018
Vertreter der Georg-August-Universität Göttingen, Vertrauenspersonen und Inklusionsbeauftragte unterzeichnen eine Inklusionsvereinbarung. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Laut Vereinbarung will die Universität Schwerbehinderte bei Einstellungen stärker berücksichtigen, ihre Beschäftigungsverhältnisse sichern und Arbeitsplätze individuell und bedarfsgerecht gestalten. Zugleich sollen betroffene Mitarbeiter ermutigt werden, eine Schwerbehinderung auch zu melden. Ziel der offiziellen Vereinbarung sei es auch, Mitarbeiter und besonders Führungskräfte für die Belange von behinderten Menschen zu sensibilisieren, zitiert die Uni-Pressestelle den Personalratsvorsitzenden Johannes Hippe. Und: Werden in der Universität Anreize geschaffen, die Behinderten nachhaltig dienen, steigere das die Attraktivität der Uni für Auszubildende und Beschäftigte, ergänzte die Vertrauensperson Katrin Gehrke.

„Die Universität strebt eine barrierefreie Gemeinschaft an, in der niemand ausgegrenzt wird, sondern in der jedes Mitglied der Universität gleichberechtigt teilhaben kann“, kommentierte Universitätspräsidentin Ulrike Beisiegel die Vertragsunterzeichnung. Inklusion müsse an der Universität ebenso ein fest verankertes Querschnittsthema sein wie Internationalisierung. Weitere Informationen gibt es online unter gtur.de/Uni-Inklusion.

Von Ulrich Schubert

Göttingen Schlechte Zeiten für Allergiker - Südniedersachsen unter einer Pollenwolke
07.05.2018
07.05.2018
07.05.2018