Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Verfahren gegen Göttinger Notar: Bleibt Anwalt Anwalt?
Die Region Göttingen Verfahren gegen Göttinger Notar: Bleibt Anwalt Anwalt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 28.03.2013
Von Matthias Heinzel
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen/Braunschweig

Bis dahin, erklärt Jens Vollmer als Sprecher der für Göttingen zuständigen Rechtsanwaltskammer Braunschweig, greift die Anwaltskammer nicht ein. Schließlich könne auch das Gericht ein Berufsverbot aussprechen. Nach einem Urteil überlege zudem die Staatsanwaltschaft, ob die verhängte Strafe ausreichende standesrechtliche Sanktionen enthalte.

Sollte dies nicht der Fall sein, könne die Staatsanwaltschaft das zuständige Anwaltsgericht oder, bei gravierenden Verstößen, den übergeordneten Anwaltsgerichtshof anrufen. Ein solches Verfahren könne sich bis zur Verhandlung vor dem Anwaltssenat des Bundesgerichtshofs hinziehen.

Ein solches Verfahren sei formal unabhängig vom eigentlichen Strafverfahren. Die Rechtsanwaltskammer, wenn sie denn überhaupt tätig werde, könne ohnehin nur geringe Sanktionen wie eine Rüge verhängen, erklärt Vollmer weiter.