Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Verkehr auf der A7 staut sich
Die Region Göttingen Verkehr auf der A7 staut sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 04.01.2011
Nichts geht mehr: Auf der Autobahn 7 staut sich der Verkehr.
Nichts geht mehr: Auf der Autobahn 7 staut sich der Verkehr. Quelle: Vetter
Anzeige

Die Autobahn 7 in Richtung Hannover ist zwischen den Anschlussstellen Nörten und Northeim-West gesperrt. Im Laufe des Dienstags, 4. Januar, bildeten sich Staus bis zu einem Kilometer Länge, teilt der Verkehrswarndienst Niedersachsen mit. Außerdem ging es zeitweise nur stockend voran.

Eine Besserung der Lage ist aber bereits in Sicht: Die Bauarbeiten sollen bis Mittwoch, 5. Januar, gegen 14 Uhr abgeschlossen sein. Bis dahin werden Autofahrer gebeten, der Umleitungsbeschilderung zu folgen. Ortskundige Autofahrer sollten das Gebiet weiträumig umfahren.

Allerdings steht die nächste Sperrung der A 7 bereits bevor: In der Nacht von Donnerstag, 6., auf Freitag, 7. Januar, sollen die Schäden zwischen Göttingen-Nord und Nörten-Hardenberg beseitigt werden. Dazu muss die A 7 in Richtung Norden von Donnerstag, 20 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 6 Uhr, voll gesperrt werden. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Göttingen-Nord über die B 3 nach Nörten-Hardenberg umgeleitet. Aufgrund der verkehrsschwachen Zeit erwartet die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr jedoch keine großen Behinderungen.

Die Schlaglöcher und Fahrbahnrisse waren kurz vor Weihnachten aufgetreten weil der im dortigen Baustellenbereich genutzte Hauptfahrstreifen den Fahrzeugbelastungen und den Witterungseinflüssen nicht mehr standhielt. Eine Schadensbeseitigung ist nach Angaben der Landesbehörde zwingend erforderlich um die Befahrbarkeit in der 4+0-Verkehrsführung im Baustellenbereich auch zukünftig sicherzustellen.