Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Versteigerung: 2869 Euro für Göttinger Tafel
Die Region Göttingen Versteigerung: 2869 Euro für Göttinger Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 28.10.2013
Von Ulrich Schubert
Ladenhüter: Teller, gezeigt von Tafel-Mitarbeiterin Natalie Reinecke. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

40 sehr unterschiedliche Posten – vom edlen Kaffeegeschirr über ein Elizabeth-Taylor-Parfum mit Sammlerstatus und einer Tonne Buntsandsteine bis zu einer Lithographie des Berliner Künstlers Vostell, die alleine mit 2000 Euro taxiert war.

Mit der Benefiz-Versteigerung in der Alten Sternwarte geht die Göttinger Tafel einen neuen Weg, ihre Hilfsangebote zu finanzieren. Im nächsten Jahr muss die Einrichtung, die Lebensmittel sammelt und an Bedürftige weitergibt, in neue Räume umziehen. „Dafür brauchen wir Geld“, appellierte Monika Jüttner, stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins, an die etwa 55 Besucher.

Anzeige

Etwas Gutes tun

Die konnte Auktionator Frank Schrödter zunächst aber nur mühsam bewegen, ihre Geldbörsen zu öffnen. Erst als der Göttinger Stefan Sauerland daran erinnerte, „dass wir doch hier sind, um etwas Gutes zu tun“ und selbst etliche Objekte ersteigerte, kamen Bieterwettkämpfe in Gang.

Dabei ging eine Murano-Pilzlampe am Schluss immerhin für 125 Euro weg und ein Wellness-Gutschein für zwei Personen im Badeparadies für 75 Euro. Viele Objekte wie Keramikteller, ein Pailletten-Oberteil oder Fetthauer-Radierung und eine handgefertigte Tischleuchte aus Stahl (Ladenwert 1700 Euro) gehen allerdings zurück an die Spender.