Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Aus für Unterkunft im IWF
Die Region Göttingen Aus für Unterkunft im IWF
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 29.06.2017
Von Michael Brakemeier
Die Flüchtlingsunterkunft am Nonnenstieg im ehemaligen IWF schließt zum 31. August 2018 Quelle: Archiv
Anzeige
Göttingen

 Damit verabschiedete er das Konzept zur weiteren Reduzierung der Kapazitäten zur Unterbringung von Flüchtlingen.

Der Verwaltungsausschuss folgte damit der Mitte Juni ebenfalls mehrheitlich gefassten Empfehlung des Sozialausschusses des Rates. Dieser hatte sich bereits im Mai dafür ausgesprochen, drei weitere kommunale Unterkünfte (Bürgerstraße, Gustav-Bielefeld-Straße, Große Breite) zu schließen oder nicht wieder zu belegen und in der im Bau befindlichen Einrichtung am Albrecht-Thaer-Weg nur 150 und nicht 300 Plätze für die Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen. Ein Änderungsantrag der CDU-Fraktion fand am Montag nicht die erforderliche Mehrheit. Die CDU hatte den Weiterbetrieb der Gemeinschaftseinrichtungen im Nonnenstieg und Anna-Vandenhoeck-Ring und den Verzicht auf eine Belegung am Albrecht-Thaer-Weg vorgeschlagen.

Anzeige

Zu dem jetzt beschlossenen Konzept, das den Abbau von 400 Flüchtlingsplätzen vorsieht, zählt auch der Auftrag an die Verwaltung, mit dem Landkreis über die Übernahme weiterer 100 Geflüchteter im kommenden Jahr zu verhandeln.