Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Volksbank Kassel Göttingen plant Bau eines Drei-Sterne-Hotels in der Nachbarschaft
Die Region Göttingen

Volksbank Kassel Göttingen plant Bau eines Drei-Sterne-Hotels in der Nachbarschaft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 22.01.2021
Die Volksbank Kassel Göttingen will leer stehende Gewerbeimmobilien in der Nähe ihrer Hauptstelle abreißen und unter anderem einen Hotelneubau errichten.
Die Volksbank Kassel Göttingen will leer stehende Gewerbeimmobilien in der Nähe ihrer Hauptstelle abreißen und unter anderem einen Hotelneubau errichten. Quelle: Uwe Helfert/Volksbank Kassel Göttingen
Anzeige
Kassel/Göttingen

Die Volksbank Kassel Göttingen will in das direkte Umfeld ihrer Hauptstelle an der Kurfürstenstraße in Kassel investieren. Leer stehende Gewerbeimmobilien in unmittelbarer Nachbarschaft sollen voraussichtlich Mitte Februar abgerissen werden. Dort soll ein neuer Gebäudekomplex entstehen, in dem ein Hotel sowie Projekt- und Meetingräume der Volksbank geplant sind, teilte die Bank mit.

Sie sei Eigentümerin der Gebäude an der Kurfürstenstraße 2 bis 6, heißt es in der Mitteilung weiter. Deren Anblick sei nicht schön und solle bald der Vergangenheit angehören, so Peter Mühlhaus, Leiter Unternehmenskommunikation der Volksbank Kassel Göttingen. Ab 26. Januar sollen mit der Beschilderung und in der Folge mit der Einzäunung und Sicherung der Baustelle die vorbereitenden Maßnahmen starten. Für Fußgänger werde der Bereich weiterhin passierbar sein.

Neubaubeginn in „enger Abstimmung“ mit dem Hotelbetreiber

Der Beginn des Neubaus werde „in enger Abstimmung“ mit dem zukünftigen Hotelbetreiber festgelegt; der Zeitpunkt hänge auch von dessen Vorstellungen ab, so Mühlhaus. Die Corona-Pandemie habe das Pachtinteresse jedenfalls nicht geschmälert. Gleich mehrere Betreiber „bekannter Hotelmarken“ hätten Angebote unterbreitet. Derzeit würden Gespräche mit ihnen geführt.

„Als Genossenschaftsbank sind wir mit Immobilieninvestitionen vertraut. Den Hotelbetrieb werden wir einem erfahrenen Hotelier überlassen“, wird Volksbankvorstand Volker Stern in der Mitteilung zitiert. Angaben über die Interessenten sowie über mögliche Investitionssummen machte Mühlhaus nicht.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Strategische Lücke im Drei-Sterne-Hotelangebot“

Marktforscher hätten den Bedarf ermittelt. Eine Standortanalyse habe ergeben, dass Kassel „eine strategische Lücke im Drei-Sterne-Hotelangebot“ aufweist, so die Pressestelle der Bank – bedeutet: Insbesondere für Geschäftsreisende und Dokumenta-Besucher sei ein Hotel dieser Kategorie interessant. Vom Kulturbahnhof bis zum Hotelneubau seien es nur zwei Minuten zu Fuß.

Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Osse habe betont, dass „wir mit diesen Investitionen einen städtebaulichen Beitrag zur Weiterentwicklung des Quartiers rund um den Ständeplatz leisten“, heißt es weiter. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Hotels sowie der Räumlichkeiten für die Bank sollen im Laufe des Jahres 2023 erfolgen.

Von Stefan Kirchhoff