Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vollbremsung: Fahrgast stürzt im Stadtbus und verletzt sich schwer
Die Region Göttingen

Vollbremsung: Fahrgast stürzt im Stadtbus Göttingen und verletzt sich schwer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 19.06.2020
Mit schweren Verletzungen musste ein 66 Jahre alter Mann ins Krankenhaus gebracht werden. Er war am vergangenen Freitag in einem Stadtbus gestürzt, nachdem der Busfahrer einen Pkw ausweichen musste. Jetzt fahndet die Polizei Göttingen nach dem Autofahrer. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Göttingen

Schwere Verletzungen hat sich ein 66 Jahre alter Fahrgast bei einer Fahrt in einem Stadtbus in Göttingen zugezogen. Der Mann sei gestürzt, weil der Busfahrer eine Vollbremsung machen musste, schildert die Polizei in Göttingen. Ein Autofahrer hatte einen Radfahrer überholte und sei dabei zu weit auf die Gegenfahrbahn ausgeschert. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag.

Der Stadtbus war gegen 12.45 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Richtung Göttinger Straße unterwegs. Unmittelbar hinter der Einmündung zur Karl-Grüneklee-Straße sei dann der Fahrer des Pkw ausgeschert, um einen Radfahrer zu überholen. Nach seinem Sturz sei der schwer verletzte Mann mit einem Rettungswagen in ein Göttinger Krankenhaus gefahren worden.

Anzeige

Bei dem Pkw soll es sich nach Angaben der Polizei vermutlich um einen VW Touran oder Caddy in einem bräunlichen Farbton gehandelt haben. Der Fahrer dieses Wagens werde auf 55 bis 60 Jahre geschätzt. Er habe kurze braune Haare gehabt und eine Brille getragen.

Die Polizei Göttingen sucht nun nach dem Pkw-Fahrer und weiteren möglichen Unfallzeugen. Diese können sich unter der Telefonnummer 0551/491-2215 melden.

Von mib

Anzeige