Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Von Klassik bis zum Rock-Klassiker
Die Region Göttingen Von Klassik bis zum Rock-Klassiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 03.07.2011
Von Britta Eichner-Ramm
Heiße Hits bei kühlen Temperaturen: Auf der Bühne am Wilhelmsplatz heizt die Band The Great Pretender mit Queen-Titeln ein.
Heiße Hits bei kühlen Temperaturen: Auf der Bühne am Wilhelmsplatz heizt die Band The Great Pretender mit Queen-Titeln ein. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Derweil tummelten sich in den Altstadtstraßen und in den Innenstadtkirchen allerlei Musikfreunde, um den vielen, vielen klanglichen Darbietungen zu lauschen: von Klassik mit dem GSO bis hin zum Rock-Klassiker der Band The Great Pretender, von mittelalterlichen Harfenklängen über argentinische Tango vom Akkordeon und afrikanischen Rhythmen bis hin zu Jazz und Reggae. Für Kurzweil sorgten darüber hinaus etliche weitere Künstler mit Tanzdarbietungen, Jonglagen, Akrobatik und vielbeachteten Auftritten. So erhielt Artist Jan mit seinem Hund Nutmeg für seine Show „Old School Circus“ in der Fußgängerzone reichlich Applaus, die DT-Schauspieler Stefan Dehler und Christoph Huber gaben in der Stadtbibliothek unter dem Motto „Hammerschlag und Muffensausen“ Heimwerkertragödien zum Besten, und die Gruppe Tappin Drums sorgte mit Schlagzeug und Steptanz am Wilhelmsplatz für Stimmung. Die gute Atmosphäre ließen sich die Besucher der Nacht der Kultur dann auch nicht durch zeitweiligen Nieselregen vermiesen. Und wem dennoch kühl war, der wippte sich etwa auf dem Wochenmarkt im Rhythmus der Gruppe Bacalao warm.