Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schwarze: Katholische Kirche steht vor Reformen
Die Region Göttingen Schwarze: Katholische Kirche steht vor Reformen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.05.2019
Die Mitglieder des Vorstandes Diakon Matthias Winkelmann, Dr. Thomas Matusche, Dechant Wigbert Schwarze, Ralf Regenhardt, Corinna Morys-Wortmann Quelle: r
Göttingen

Die neuen Mitglieder des im November gewählten Dekanatspastoralrats haben sich jetzt erstmals getroffen. Während der konstituierenden Sitzung wurde Thomas Matusche aus Dransfeld zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Vorsitzender des Dekanatspastoralrates ist Kraft seines Amtes Dechant Wigbert Schwarze. Aus seiner Sicht ist der Dekanatspastoralrat eine wichtige Größe für die Vernetzung der Gemeinden untereinander. Zudem erklärte er, dass in den kommenden Jahren eine Reihe von Strukturreformen auf die katholische Kirche zukommen werden. Ein Grund hierfür sei der Mangel an Priestern. „Es ist daher überfällig, dass Frauen mehr Verantwortung erhalten“, sagte Schwarze.

Gemeinsam auf einem guten Weg sein

Matusche ist Nachfolger von Corinna Morys-Wortmann aus Göttingen, die nicht zur Wiederwahl stand. Nach Angaben des Dekanats vertritt sie dieses nun im Diözesanrat im Bistum Hildesheim. Dadurch sei sie auch weiterhin Mitglied im Dekanatspastoralrat. „Ich freue mich auf das neue Amt. Es ist wichtig, dass unsere Pfarreien gemeinsam auf einem guten Weg sind“, sagte Matusche. Weitere Vorstandsmitglieder sind Diakon Matthias Winkelmann aus Hann. Münden und Ralf Regenhardt, Vorstandssprecher des Caritasverbandes Südniedersachsen.

Im Dekanatspastoralrat sind alle katholischen Pfarreien in Göttingen und Hann. Münden, die katholischen Einrichtungen sowie pastorale Berufsgruppen, Verbände und Gruppierungen der katholischen Kirche vertreten.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum dreizehnten Mal wird in Göttingen am Mittwoch, 12. Juni, das Schnullerbaumfest gefeiert. Im Austausch gegen eine Urkunde können sich Kleinkinder wieder von ihren Nuckeln verabschieden.

14.05.2019

Im Prozess um eine zerstückelte Leiche hat sich die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Göttingen am Dienstag mit den rechtsmedizinischen Gutachten beschäftigt. Nach Angaben des Rechtsmediziners wurde bei der Zerlegung der Leiche „vergleichsweise geschickt“ vorgegangen.

14.05.2019

Durch Zufall ist die Polizei in Göttingen auf mögliches Diebesgut gestoßen. Jetzt sucht sie die Eigentümer.   

14.05.2019