Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vortrag und Lesung in Göttingen über Israel und Fritz Bauer
Die Region Göttingen Vortrag und Lesung in Göttingen über Israel und Fritz Bauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 08.11.2019
Israel, Fritz Bauer, Auschwitz: Das sind die Themen der beiden nächsten Vorträge im Rahmen der Ökumenischen Friedensdekade. Quelle: Kim Gallop
Anzeige
Göttingen

Ein Vortrag und eine szenische Lesung sind Teil der Ökumenischen Friedensdekade. Sie sind in Göttingen in der kommenden Woche, am 11. und 12. November, zu erleben.

Über das Thema „Wege zum Frieden für Israel und Palästina?“ berichtet Dr. Reiner Bernstein am Montag, 11. November, um 19.30 Uhr in der Jacobigemeinde, Jacobikirchhof 2, in Göttingen. Vor 90 Jahren hat der jüdisch-arabische „Brit Shalom“ das erste Programm für ein friedliches Miteinander der Volks- und Religionsgruppen im damaligen Mandatsgebiet Palästina verabschiedet. Nach jeder folgenden kriegerischen Auseinandersetzung zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn gab es internationale Bemühungen um Verständigung, Ausgleich und Koexistenz. In seinem Referat wird Bernstein die innerisraelische und internationale Diskussion über mögliche friedliche Zukunftsperspektiven vorstellen und kommentieren.

Lesung über das Leben von Fritz Bauer

Eine szenische Lesung über das Leben des Generalstaatsanwalts Fritz Bauer wird am Dienstag, 12. November, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Evangelisch Reformierten Gemeinde, untere Karspüle 11, in Göttingen aufgeführt. Veranstalter sind die Göttinger Amnesty-Gruppen. Im Text von Dieter Schenk wird sowohl die Arbeit als auch der Mensch Fritz Bauer hautnah erlebbar. Als Kind jüdischer Eltern und politisch aktiver Mensch wurde Fritz Bauer in der NS-Zeit zunächst inhaftiert und konnte später nach Skandinavien emigrieren. 1949 kehrte er nach Deutschland zurück und war dann als hessischer Generalstaatsanwalt entscheidend für die Einleitung und Durchführung der Auschwitzprozesse ab 1963 verantwortlich. Das fiktive Interview, das auf Bauers Schriften und Reden basiert, berührt Höhen und Tiefen in seinem Leben.

Von Pascal Wienecke

Vor 81 Jahren brannten überall in Deutschland Synagogen. Die sogenannte Reichskristallnacht oder auch Pogromnacht genannt, war der vorläufige Höhepunkt der Drangsalierung jüdischer Mitbürger. Im Landkreis Göttingen beteiligen sich Schüler am Gedenken an diese Untaten.

08.11.2019

Erstmals hat die Tourist-Information Göttingen einen eigenen Adventskalender herausgegeben. Gefüllt ist der Kalender mit Vollmilchschokolade

08.11.2019
Altbürgermeister hält Vortrag - Wie Bürgerbeteiligung erfolgreich sein kann

Demokratie weiterentwickeln, Projekte mit Bürgerbeteiligung auf die Beine stellen, die Identität stiften und Geld sparen können. Wie das gehen kann, darüber sprach der Altbürgermeister der bayerischen Stadt Weyarn am Donnerstagabend in Göttingen.

08.11.2019