Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Vorwürfe der Antifaschistischen Linke International (A.L.I.): AfD will Aufklärung
Die Region Göttingen Vorwürfe der Antifaschistischen Linke International (A.L.I.): AfD will Aufklärung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 27.06.2013
Foto des Anstoßes: für die A.L.I. Beweis, für die AfD eine Montage.
Foto des Anstoßes: für die A.L.I. Beweis, für die AfD eine Montage. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

„Die AfD ist keine rechtspopulistische Partei und rechtsextremes Gedankengut unterstützen wir nicht“, erklärt Hans. Alle gewählten Vorstandsmitglieder würden „zeitnah nochmals dahingehend“ überprüft.

Unterdessen hat die A.L.I. Rudolphs Beteuerungen, weder Neonazi zu sein noch mit rechtem Gedankengut zu sympathisieren, als „unglaubwürdige Nebelkerze“ bezeichnet. Er sei „seit Anfang 2011 kontinuierlich durch rechte Aktivitäten auf Partys sowie im Internet“ aufgefallen. Ein Foto hatte Rudolph mit Hitlergruß gezeigt. Er gab an, dass dieses eine Montage sei. Die A.L.I. glaubt Rudolphs Darstellung nicht.

mib