Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Waffenbastler kommen mit Bewährungsstrafen davon
Die Region Göttingen Waffenbastler kommen mit Bewährungsstrafen davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 16.09.2009
Corpus delicti: Tatwaffe (r.), die der Angeklagte scharf machte.
Corpus delicti: Tatwaffe (r.), die der Angeklagte scharf machte. Quelle: CH
Anzeige

Mehr als eine Rohrzange und ein Akkuschrauber sind nicht nötig, um eine Salutwaffe in eine scharfe Schusswaffe umzubauen. Das erläuterte der 48-jährige Angeklagte vor Gericht. Ein Umbau würde nicht länger als eine Stunde dauern.
Angeklagt waren er und sein 50-jähriger Bruder wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz: In sechs Fällen hat er großkalibrige Show-Repetiergewehre wie Schweden-Mauser oder Pumpguns zu scharfen Waffen umgebaut und vier davon seinem Bruder ausgehändigt. Dieser gab sie für gerade einmal 30 Euro Gewinn weiter. Die Brüder waren davon ausgegangen, dass die Waffen nur zu Übungszwecken in Steinbrüchen genutzt würden. Dass die Pumpguns über einen in einer Spielhalle kennen gelernten Mittelsmann in die rechtsradikale Szene wandern würden, daran hätten sie „nicht im Traum gedacht“. Ebenso wenig, dass ein Gewehr im sogenannten Pumpgun-Prozess (Tageblatt berichtete), in dem es zu einer Schießerei in der Tabledance-Bar kam, zur Tatwaffe würde.

Ihr Bezug zu Schusswaffen wäre ein rein sportlicher, erklärte der jüngere der Brüder, ein gelernter Dreher. So habe er gute Platzierungen bei Landesmeisterschaften erlangt. Beide seien in Schützenvereinen. Ihre Sammlung diverser Gewehre ist in den Besitz des Landes übergegangen. Die Waffenbesitzkarten wurden entzogen, so dass sie fortan auf Vereinsgewehre zurückgreifen müssen.

„Denkzettel“

Die Brüder waren beide nicht strafrechtlich aufgefallen. Erschrocken darüber, indirekt Neonazis mit Waffen versorgt zu haben, hatten sie sich freiwillig bei der Polizei gemeldet. Sie sollen zusätzlich zu den Bewährungsstrafen als „Denkzettel“ eine Geldauflage zahlen.
Der Richter ermutigte die Brüder, den Schützenverein nicht zu meiden, sondern gerade dort für Aufklärung zu sorgen, nun, da sie „grade nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen“ seien.

pas