Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mondfinsternis in Göttingen: Wann sie hier zu sehen ist
Die Region Göttingen Mondfinsternis in Göttingen: Wann sie hier zu sehen ist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 18.01.2019
Am Montagabend gibt es eine Mondfinsternis. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
Göttingen

Am 21. Januar 2019 findet die erste totale Mondfinsternis des Jahres statt. Frühaufsteher aus Göttingen haben dann Chancen, das Ereignis zu beobachten. Erst in etwa zehn Jahren, Ende 2028, wird in Norddeutschland wieder eine vergleichbare Mondfinsternis gut zu beobachten sein.

Wann ist die Mondfinsternis über Göttingen zu sehen?

  • 3:36 Uhr Halbschattenfinsternis beginnt
  • 4:33 Uhr Eintritt in den Kernschatten
  • 5:41 Uhr Beginn der Totalität
  • 6:12 Uhr Mitte der Totalität
  • 6:43 Uhr Ende der Totalität
  • 7:50 Uhr Austritt aus dem Kernschatten
  • 8:25 Uhr Monduntergang

Wo kann ich mir den Blutmond über Göttingen anschauen?

Überall, sofern Sie einen freien Blick gen Himmel haben - sprich auf offenen Feldern oder auf den zahlreichen Hügeln der Umgebung.

Anzeige

Spielt das Wetter am Montagabend mit?

Wird es an diesem Tag regnerisch? Windig? Oder besonders frostig? Vor allem aber: Werden sich die Wolken, die dieser Tage noch so verlässlich den Himmel bedecken, rechtzeitig verziehen? Die Hannoveraner könnten bei der ersten totalen Mondfinsternis des Jahres richtig Glück haben: Der Himmel über der Stadt soll laut bisherigen Wetterprognosen klar sein.

Das sollten Sie über eine Mondfinsternis wissen

Wie läuft eine Mondfinsternis ab? Warum ist der Mars so hell und rot? Und wie fotografiert man den Blutmond am Besten? Wir haben hier alle Fragen zur Mondfinsternis gesammelt.

Von RND