Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Warnstreik erreicht Göttingen
Die Region Göttingen Warnstreik erreicht Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:49 09.03.2012
Am Freitag soll auch in Göttingen gestreikt werden.
Am Freitag soll auch in Göttingen gestreikt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Der Warnstreik im öffentlichen Dienst erreicht am Freitag die Stadt und den Landkreis Göttingen. Mitarbeiter in Verwaltungen und Kindertagesstätten, bei der Müllabfuhr und den Bauhöfen sind nach Auskunft von Lothar Richter, stellvertretender Geschäftsführers der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) Bezirk Südostniedersachsen, am Freitag aufgerufen, in den Ausstand zu gehen und das öffentliche Leben lahmzulegen.

Richter rechnet in der Stadt Göttingen insbesondere im öffentlichen Nahverkehr mit erheblichen Einschränkungen. Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) sollen ab 4.30 Uhr bestreikt werden. „Betroffen vom Warnstreik sind die Busse der GöVB und somit auch alle Fahrten im Schüler- und Berufsverkehr“, heißt es in einer Mitteilung der GöVB. Bereits am Donnerstag hatten die GöVB mit einem Notfahrplan reagiert. Damit sollen am Freitag „einige Linienverkehre“ aufrechterhalten werden. „Diese Fahrten würden vom Subunternehmer der GöVB durchgeführt, welcher vom Streik nicht betroffen sei. Notfahrpläne gibt es für die GöVB-Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7 und 8. Die GöVB empfiehlt ihren Fahrgästen, „die auch die anderen Verkehrsmittel des VSN (Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen)" zu nutzen. Nicht betroffen von den Warnstrieks sind die Schul- und Linienbusse der RBB (Regionalbus Braunschweig).

Wartezeiten im Rathaus

Auch die Göttinger Stadtverwaltung rechnet mit Behinderungen im Rathaus. „Am Freitag kann es unter anderem in der Einwohnermeldehalle, in der Zulassungs- und in der Ausländerstelle sowie im Fachbereich Soziales zu längeren Wartezeiten kommen“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Zudem würden von den 15 städtischen Kindertagesstätten die Kitas in Grone und im Insterburger Weg bestreikt. Die betroffenen Eltern seien informiert. Für die Essensausgabe an den städtischen Schulen werde eine Notversorgung organisiert. Gewährleistet seien aber Beisetzungen und Einäscherungen, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter.

An dem Warnstreik beteiligen sich auch Mitarbeiter der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB). „Es ist nicht auszuschließen,  dass Restabfallbehälter, Bio- und Papiertonnen gegebenenfalls nicht geleert und gelbe Säcke nicht eingesammelt werden“, sagt GEB-Sprecherin Maja Heindorf. Ebenfalls betroffen seien auch die Containerabfuhr sowie der Betrieb des Recyclinghofs und der Bauabfallverwertungsanlage und -restedeponie Königsbühl.

Abholung von Müll

Nach Einschätzung des Landkreises Göttingen hat der Warnstreik „keine Auswirkungen auf die Leerung der Restabfallbehälter und die Abholung von Sperrmüll, Altholz und Elektronikschrott“, sagt Kreissprecher Marcel Riethig. Wohl aber würde die Deponie in Deiderode betreikt. Riethig: „Es ist daher davon auszugehen, dass Direkt- und Kleinanlieferungen zur Entsorgungsanlage Deiderode nicht möglich sind.“

Verdi fordert in der laufenden Tarifrunde eine Erhöhung der Gehälter um 6,5 Prozent, mindestens eine Erhöhung von 200 Euro und für Auszubildende eine Erhöhung von 100 Euro. Darüber hinaus will Verdi die unbefristete Übernahme der Auszubildenden tarifvertraglich regeln.
Für Freitag ist ein Demonstrationszug in Göttingen geplant. Ab 9 Uhr soll er vom Neuen zum Alten Rathaus ziehen. Dort soll es gegen 10 Uhr eine Kundgebung geben.

Wo ist was los?

Sie stehen im Stau, vor geschlossenen Türen oder sind sprachlos? Schicken Sie uns ein Bild oder teilen Sie uns mit, wo sich der Streik gerade bemerkbar macht!

Per E-Mail an

online@goettinger-tageblatt.de

Auf Twitter unter

@goetageblatt

Busse

Die Busse der RBB fahren wie gewohnt. Anders die Busse der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB): sie sind ab Freitag, 4:30 Uhr, vom Streik betroffen. Einige Linien werden jedoch mit einem Notfahrplan aufrecht erhalten.

Mit den Notfahrplänen der Göttinger Verkehrsbetriebe GöVB  wissen Sie, wann der Bus fährt.

Taxidienste in Göttingen

Göttinger-Funk-Taxi-Zentrale

0551-69300, 66066, 34034

Puk minicar

0551-48 48 48

Night & Day Taxi

0551-65 00 0

Hallo Taxi

0551-34 03 4

Mein Taxi

0551-99 96 07 7

Ihre Erlebnisse

Wie haben Sie den Streiktag erlebt? Schicken Sie uns Ihre Bilder, Erfahrungen und Erlebnisse an online@goettinger-tageblatt.de

mib/pto