Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Warnstreik in Brauereien
Die Region Göttingen Warnstreik in Brauereien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 17.06.2019
Warnstreik in den Brauereien Hofbrauhaus Wolters, Privatbrauerei Wittingen und Einbecker Brauhaus  Quelle: r
Einbeck/Wittingen

Die Gewerkschaft NGG hatte Brauereibeschäftigte am Montag zum Warnstreik aufgerufen. Rund 110 Angestellte kamen dem Aufruf in der Frühschicht nach.

Nach Angaben der Gewerkschaft werde in der aktuellen Tarifrunde ein Lohn-Plus von 6 Prozent gefordert. Die Arbeitgeberseite habe, so die Gewerkschaft weiter, bisher null Prozent angeboten. Aus diesem Grund seien die ersten beiden Verhandlungen im April und Mai ergebnislos geblieben. Betroffene Brauereien sind die Hofbrauhaus Wolters GmbH, die Privatbrauerei Wittingen GmbH und die Einbecker Brauhaus AG. Für jeweils drei Stunden wurde am Montag ab 6 Uhr in Einbeck, ab 7 Uhr in Braunschweig und Wittingen gestreikt.

Die Einbecker Brauhaus AG erklärte in einer Pressemeldung, dass sie eine der drei verbliebenen Brauereien sei, die Löhne und Gehälter nach dem Entgelttarifvertrag für Brauereien im Bereich Niedersachsen zahle. Im Einbecker Brauhaus schlage ein Jahresfehlbetrags von -1,9 Mio. Euro in 2018 zu Buche. Das Unternehmen stellt weiterhin dar, dass „die geringe Teilnahme am Streik von 30 Mitarbeitern“ dafür spreche, dass die „Mehrheit der Mitarbeiter die Forderung in diesem Jahr für unangemessen hält.“

„In den Brauereien wird im Schichtsystem produziert. Ein Drittel der Belegschaften, alle drei Frühschichten, setzte heute ein klares Zeichen, dass sie morgen ein faires Angebot der Arbeitgeber erwarten“, sagte hingegen Verhandlungsführer Arno Fischer, Gewerkschaftssekretär der NGG in der Region Süd-Ost-Niedersachsen-Harz.

Am Dienstag, 18. Juni, finden sich die Beteiligten zur dritten Verhandlungsrunde in Hannover zusammen.

Von Claudia Bartels

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es herrscht dicke Luft in vielen deutschen Kommunen. Göttingen und Duderstadt stehen im Vergleich allerdings nicht so schlecht da. Das geht aus Zahlen des Bundesumweltamtes hervor.

17.06.2019
Göttingen Wollershausen und Werxhausen - Premiere für Dorfflohmärkte

Das Wochenendwetter war für Flohmarkt-Fans alles andere als ideal. Dennoch herrschte sowohl in Göttingen als auch in mehreren Dörfern im Umland bei den Veranstaltungen Betrieb.

20.06.2019

Das Göttinger Hainberg-Gymnasium hat am Montag mit den Göttinger Werkstätten, bei denen fast 700 Behinderte arbeiten, eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen.

17.06.2019