Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Streit geht weiter: Sicher ohne Asphalt?
Die Region Göttingen Streit geht weiter: Sicher ohne Asphalt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 19.07.2018
Der Weg an der Leine zwischen Jahnstraße und Freibad soll asphaltiert werden.
Der Weg an der Leine zwischen Jahnstraße und Freibad soll asphaltiert werden. Quelle: Brakemeier Michael
Anzeige
Göttingen

Zwar erleichterten asphaltierte Bodenbeläge die Befahrbarkeit durch Rollatoren, Rollstühle und Kinderwagen, lüden gleichzeitig aber Menschen auf dem Fahrrad zu schnellerem Fahren und damit höherer Risikobereitschaft ein. „Wir sagen ja gar nicht, dass alle Radfahrer rücksichtslose Raser sind“, erklärt die Initiative. „Aber gerade viele der älteren Menschen haben eindrücklich erzählt, wie sehr es sie verunsichert, wenn sie von schnellen Radfahrern überholt werden. Da muss es gar nicht zum Unfall kommen.“

Verzicht auf Asphalt

Die Bürgerinitiative fordert die Stadt auf, „durch eine Asphaltierung im August nicht vollendete Tatsachen zu schaffen“. Die Bürgerinitiative erarbeite derzeit mit einer Landschaftsplanerin einen Alternativvorschlag aus, der alle Interessen berücksichtigen soll: „Wir sind uns sicher, dass es eine umweltfreundliche Lösung ohne Asphaltdecke gibt, die von allen getragen werden kann. Den Vorschlag würden wir dann gerne auch mit dem Seniorenbeirat diskutieren.“

Auch die weitere Ausgestaltung und Umsetzung des Nahmobilitätskonzeptes möchten die Mitglieder der Bürgerinitiative gerne konstruktiv begleiten: „Wir möchten dazu beitragen in Zukunft zu verhindern, dass über Bürgerbeteiligung Entscheidungen zustande kommen, die am Ende von vielen Menschen abgelehnt werden.“

Von Matthias Heinzel