Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Weihnachten für Flüchtlingskinder
Die Region Göttingen Weihnachten für Flüchtlingskinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 29.12.2017
Die Deutsch-Russische Gesellschaft veranstaltet eine Weihnachtsfeier Flüchtlingskinder. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Organisiert hatten die Jugendgruppe der DRG und die Aktiven des Vereins die zweistündige Feier im Zentrum für Mehrsprachigkeit. „Es war ein sehr gelungenes Fest“ mit Gesang, Schauspiel und Spielen, berichtet Josef Wochnik vom DRG-Vorstand. Für die Teilnehmer sei sie mit viel Emotionen verbunden gewesen, „da das Fest an die Heimat erinnerte“. Väterchen Frost und seine Enkelin Snjegurotschka verteilten Geschenke und leiteten die Spiele.

Die DRG hat in diesem Jahr fünf Weihnachtsfeiern durchgeführt.

Zuvor hatte die DRG im Dezember Weihnachtsfeier für Senioren, für die russische Schule Göttingen und für Kinder aus Göttingen, für die russische Schule in Northeim und für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren mit ihren Eltern organisiert. Mit bis zu 180 Teilnehmern.

Unterstützung bekam die DRG vom russischen Konsulat, vom Integrationsrat Göttingen, vom Landkreis und einem russischen Markt in Grone. „Wir danken den ehrenamtlichen Helfern und den Eltern unserer Schüler für die geleistete Arbeit“, sagte Wochnik. Die Jugendgruppe der DRG habe sich „besonders stark engagiert“.

Von Michael Brakemeier

Göttingen Musical des Bochumer Theaters Liberi - Pinocchio begeistert in der Göttinger Stadthalle

Kinder und Kindgebliebene ließen sich am Donnerstag von Pinocchio verzaubern. Das Bochumer Theater Liberi brachte eine moderne Musical-Version des italienischen Klassikers über die sprechende Marionette, die so gerne ein echter Junge aus Fleisch und Blut sein möchte, auf die Bühne der Göttinger Stadthalle.

31.12.2017

„Die müssen noch schnell ihren Etat verbrauchen.“ Immer noch weit verbreitet ist diese Meinung, wenn Verwaltungen kurz vor dem Jahreswechsel Geld ausgeben. Das unter „Dezemberfieber“ bekannt gewordene Verhalten sei aber eher ein „Thema aus der Mottenkiste“, sagt Göttingens Verwaltungssprecher Detlef Johannson.

28.12.2017

Macht ein Fahrzeughalter keinerlei Anstalten, an der Aufklärung eines Geschwindigkeitsverstoßes mitzuwirken, darf die Bußgeldbehörde ihn zum Führen eines Fahrtenbuchs verpflichten. Das hat das Verwaltungsgericht Göttingen entschieden.

28.12.2017