Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Weinkeller, Gasthäuser und Burgen
Die Region Göttingen Weinkeller, Gasthäuser und Burgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 10.09.2009
Eines der ältesten Gasthäuser Göttingens: Auch die Junkernschänke hat am Tag des offenen Denkmals geöffnet.
Eines der ältesten Gasthäuser Göttingens: Auch die Junkernschänke hat am Tag des offenen Denkmals geöffnet. Quelle: Pförtner
Anzeige

Mithilfe dendrochronologischer Untersuchungen – eine Methode, mit der man anhand der Jahresringe in hölzernem Baumaterial auf das Alter des Fundaments eines Hauses schließen kann – wird das Alter der Junkernschänke , Barfüßerstraße 5, auf mehr als 550 Jahre bestimmt. 1548 erhielt es den mit Renaissanceschmuck verzierten Eckkerker, der noch heute die Aufmerksamkeit von Stadtbesuchern auf sich zieht. Wer auch in den Innenräumen der Geschichte des Hauses nachspüren möchte, kann sich einer Führung um 12 oder 15 Uhr anschließen oder das Gebäude eigenständig von 10 bis 18 Uhr besichtigen.

Das Gelände der ehemaligen ottonischen Pfalz Grona, Auf dem Hagen 23, kann am Sonntag ebenfalls besucht werden. Zwischen 941 und 1025 war sie beliebter Aufenthaltsort für Könige und Kaiser. Führungen werden um 11 und um 14 Uhr angeboten, im Anschluss kann der Friedenskirchturm bestiegen werden.

Ein Rahmenprogramm für alle Sinne bietet die St.-Petri-Kirche Grone, Kirchstraße 6. Neben einer Kunstausstellung wird um 15 Uhr „Meditativer Tanz“ angeboten. Um 17 Uhr beginnt ein Konzert mit Sopran und Orgel. Der barocke Kirchbau kann von 9 bis 18 Uhr besichtigt werden. Führungen beginnen um 11.30 und 14 Uhr.

Im Museum am Thie, Am Geismar Thie 2, können Besucher von 12 bis 16 Uhr Szenarien aus bäuerlichem und handwerklichem Leben des 17. und 18. Jahrhunderts besichtigen. Zudem gibt es eine Sonderausstellung über Naturfasern.

Eine Führung durch die 1883 errichtete Göttinger Freimaurerloge Augusta zum Goldenen Zirkel, Obere Karspüle 47, wird um 10 Uhr angeboten. Für Besucher geöffnet ist das Logenhaus von 10 bis 18 Uhr. Die St.-Marienkirche, Neustadt 21, öffnet von 10 bis 18 Uhr ihre Tore.

Eine Führung durch den mittelalterlichen Bau wird um 12 Uhr angeboten. Die gotische Hallenkirche St. Johannis, Johanniskirchhof 2, hat von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Von Anna Sönnichsen