Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wenige Betriebe tragen Hälfte aller Einnahmen
Die Region Göttingen Wenige Betriebe tragen Hälfte aller Einnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 23.02.2017
Von Ulrich Schubert
Etwa 15 Betriebe bringen gut die Hälfte aller Gewerbesteuern auf, die Göttingen jährlich einnimmt. Die zweite Hälfte wird von 1691 Firmen eingezogen. Quelle: DPA
Anzeige
Göttingen

Dieses Verhältnis zwischen wenigen Hauptzahlern und vielen kleinen Steuerpflichtigen Betrieben halte sich seit Jahren, bestätigte Göttingens Kämmerer Hans-Peter Suermann – von leichten Schwankungen abgesehen: Im vergangenen Jahr haben nach einer Statistik der Kämmerer zum Beispiel 18 Firmen jeweils mehr als 500000 Euro gezahlt. Ihre Summe belief sich auf gut 32 Millionen Euro, 53,6 Prozent der Gesamteinnahmen im Jahr 2016.

Auch höheren Summen unterhalb der 500000-Grenze kommen von vergleichsweise wenigen Betrieben: 21 müssen in diesem Jahr 250000 bis 500000 Euro an die Stadt abführen, 18 Firmen 150000 bis 250000 Euro. Die größte Zahlergruppe liegt mit 564 Betrieben in der Spanne 5000 bis 25 000 Euro. 2015 hat die Stadt etwa 50 Millionen Euro über Gewerbesteuern eingenommen, im vergangenen Jahr fast 60 Millionen Euro.