Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wettbewerb „Ideen machen Schule“ im Raum Göttingen verlängert
Die Region Göttingen Wettbewerb „Ideen machen Schule“ im Raum Göttingen verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 20.03.2018
„Ideen machen Schule“ – auch im vergangenen Jahr: Carsten Graf, Vorstand der PSD Bank Braunschweig, überreicht Schülern der Erich-Kästner-Schule ihren Preis für ein Musikprojekt. Quelle: Alciro Theodoro Da Silva
Göttingen

Es gibt immer wieder pfiffige und kreative Projekte an Schulen, die den Unterricht und das Lernumfeld verbessern können. Oft aber fehlt das Geld, sie umzusetzen. Um diese Lücke zu schließen, hat die PSD Bank den Wettbewerb „Ideen machen Schule“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit dem Tageblatt sucht sie jetzt zum 12. Mal beispielhafte Projekte. Die besten werden von einer Jury ausgewählt und mit Geldbeträgen bis zu 4000 Euro unterstützt. Die Gesamtsumme für den Geschäftsbereich der Bank in Sachsen-Anhalt und Süd-Ost-Niedersachsen: 50 000 Euro. Davon sind 10 000 Euro für innovative Konzepte reserviert, die digitale Medien in den Unterricht einbinden und moderne Kommunikationsmittel wie Blogs, Online-Communitys, Chats oder Videokonferenzen nutzen.

Die ersten Bewerbungen sind bereits eingegangen: 18 Schüler eines Französischkurses im 8. Jahrgang des Göttinger Otto-hahn-Gymnasiums wollen alte Wolf-Märchen umschreiben und als französischsprachige Filme produzieren. Darin wird der Wolf zum Beispiel zum Opfer punkiger Geißlein und internetsüchtiger Schweinchen. Ihr Wunsch an die Wettbewerbs-Jury: Für das Projekt benötigen die Schüler unter anderem IPads, mit denen sie die Drehbücher schreiben und Filme schneiden können. Die Erich-Kästner-Schule in Göttingen hat mit ihrem Förderverein ein Kunst-Atelier eingerichtet. Gemeinsam mit dem Göttinger Kunst e.V können dort Kinder der Kästner-Schule und aus dem benachbarten Kindergarten Workshops besuchen. Das „mal-mir-mal-Atelier“ wird lauf Projektinitiatoren auch im Ganztagsbereich der Schule genutzt. Für den Ausbau des Ateliers hoffen sie auf einen Geldpreis für „Schulen, die Ideen machen“.

Die Abgabefrist für den Wettbewerb sollte eigentlich Ende März enden. Jetzt ist sie bis zum 30. April verlängert worden. Teilnehmen können Schüler aller Schulformen von der 1. bis zur 13. Klasse. Sie sollten sich in Teams zusammensetzen oder als Klassenverband antreten - und bei der Planung wie bei der Umsetzung aktiv mitwirken.

Je kreativer das Projekt, umso größer ist die Chance auf eine Siegprämie, erklärt ein Sprecher der PSD Bank Braunschweig.

Auch das Riemenschneider-Gymnasiums hat beim Wettbewerb "Ideen machen Schule" bereits einen Preis gewonnen – für ein ungewöhnliches Brunnenprojekt. Quelle: Niklas Richter

Im Jahr vergangenen wurden aus dem Geschäftsbereich der Bank mehr als 110 Bewerbungen eingereicht, 25 davon kamen aus der Region Göttingen. 35 Projekte wurden mit insgesamt 50 546 Euro prämiert.

Von Ulrich Schubert

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Team der Deutschen Bank Göttingen hat sich beim dritten „Göttinger Lauf gegen Krebs“ beteiligt, um den Verein „Horizonte Göttingen“ zu unterstützen. 1000 Euro konnten dem Verein, der sich für Frauen mit Brustkrebs engagiert, gespendet werden.

23.03.2018

Die IGS Göttingen hat einen mit 5000 Euro dotierten Preis des Landes Niedersachsen zurückgeben. Mit der Protestaktion reagiert sie auf Unstimmigkeiten während der Preisverleihung. „Mein Kollege wurde dort abgebügelt“, protestiert Schulleiter Wolfgang Vogelsaenger, „so geht man nicht mit Leuten um“.

23.03.2018

Ein Strafverfahren am Landgericht Göttingen um Verstöße gegen das EU-Embargo gegen den Iran wird zum Fall für den BGH. Die Wirtschaftsstrafkammer hatte einen Göttinger Unternehmer wegen Verstößen gegen das Außenwirtschaftsgesetz sowie Betruges verurteilt.

23.03.2018