Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Willkommen in Göttingen
Die Region Göttingen Willkommen in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 12.09.2014
Stellvertretender Chefredakteur des Göttinger Tageblatts: Christoph Oppermann. Quelle: Heller
Anzeige

Dabei ist zumindest die Diskussion um den Kragenbären für den bislang Unbeteiligten glasklar. Die Gernhardt-Figur kommt. An der Skulptur mit Masturbationshintergrund führt kein Weg vorbei, will man sich nicht lächerlich machen. Das ist das Wesen von Satire in solchen Fällen – es gibt kein Entrinnen, es bietet sich keine Alternative. Dabei ist jede Skulptur, die an Robert Gernhardt erinnert, gerechtfertigt, er ist in Fragen der Komischen Kunst das Maß der Dinge.

Der TV-Zyniker Harald Schmidt hat die zutreffende Beschreibung längst gefunden: „Gernhardt ist der Gottvater aller, die in Deutschland schon einmal einen Witz versucht haben“. Und der Künstler, Elchkritiker und Busch-Preisträger, den man gern hat, hat selbst hat in einem seiner letzten Texte formuliert: „Denken wir uns ungeschützt das Undenkbare…“.

Anzeige

Wer es etwas bodenständiger mag und nicht vom Denkmal an sich lassen will, kann sich am Sonntag, 14. September, umtun. Das komplette Programm zum „Tag des offenen Denkmals“ gibt es unter tag-des-offenen-denkmals.de.

Immer noch nicht durch mit dem Kragenbären? Nicht so schwer nehmen. Betrachten wir es doch einfach als Denkmal für die Liebe an und für sich.

Von Christoph Oppermann

Sie erreichen den Autor per E-Mail an c.oppermann@goettinger-tageblatt.de