Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wirtschaftsausschuss diskutiert über Breitbandausbau und Harz-Ticket
Die Region Göttingen Wirtschaftsausschuss diskutiert über Breitbandausbau und Harz-Ticket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.11.2018
Das Kreishaus in Göttingen. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen/Landkreis

Unter anderem um den Breitbandausbau und die Tourismusförderung geht es in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr, Bauen, Planen und Energie des Göttinger Kreistags. Der Ausschuss tagt am Dienstag, 4. Dezember, im Göttinger Kreishaus, Reinhäuser Landstraße 4.

In der Sitzung soll unter anderem der aktuelle Stand des Harzer Tourismustickets (HATIX) besprochen werden, wie die Kreisverwaltung ankündigte. Mit dem Angebot soll Urlaubern eine Nutzung des ÖPNV-Angebots in den teilnehmenden Gemeinden ermöglicht werden. Zuletzt hatte der Landkreis den Bürgermeistern der Harz-Gemeinden dabei seine Unterstützung zugesichert.

Anzeige

Außerdem planen SPD, Grüne und Freie Wähler einen Antrag, demzufolge der Landkreis sich erneut um Fördermittel für den Breitbandausbau bewerben soll. Dieses Mal steht dabei der Aufbau eines flächendeckenden Gigabit-Netzes und die Schaffung von Glasfaser-bis-zum-Gebäude-Anschlüssen im Vordergrund. Vom von der Telekom eingesetzten Vectoring, das eine Erhöhung der Geschwindigkeit von alten Kupferkabeln ermöglicht, distanzieren sich die Antragssteller: Die Technologie könne nur eine Übergangslösung sein, heißt es in der Begründung.

Auch die Diskussion über mehrere Teilhaushalte des Landkreises steht auf der Tagesordnung: So soll über die finanzielle Ausstattung der Bereiche Nachhaltige Regionalentwicklung, Bauen und Gebäudemanagement gesprochen werden. Beginn der Sitzung ist um 16 Uhr.

Von Christoph Höland