Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bauausschuss: Wohnen und Zebrastreifen sind Themen.
Die Region Göttingen Bauausschuss: Wohnen und Zebrastreifen sind Themen.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 08.05.2019
Rosdorfer Weg: Fehlt hier ein Zebrastreifen? Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Ein Bericht zur Wohnbauflächenentwicklung in der Stadt Göttingen steht in der nächsten Sitzung des Bauausschusses des Göttinger Rates auf dem Programm. Außerdem werden die Themen Bauarbeiten an der Unteren Masch, die Verbesserung der Verkehrssicherheit unter der Eisenbahnbrücke Godehardstraße und die Groner Bebauungspläne „Ortszentrum am Rehbach“ sowie „Südlich der B 3“ diskutiert. Dabei geht es um das Bauvorhaben der Adler Real Estate in Grone. Der Bebauungsplan Göttingen „Weender Tor West“ steht ebenso auf der Tagesordnung wie der „Grüne Mitte Ebertal“ und der „Südlich Friedrich-Ebert-Straße“. Auch die städtebauliche Entwicklung des Groner Tors wird diskutiert.

Zebrastreifen über den Rosdorfer Weg

Ein weiterer Punkt ist der Antrag auf einen neuen Zebrastreifen über den Rosdorfer Weg. Ratsmitglied Francisco Welter-Schultes (Piraten) beantragt, stadteinwärts hinter der Leinebrücke – also auf der Ostseite – eine Querungshilfe zu installieren. An der Westseite der Brücke, so argumentiert der Politiker, gebe es bereits einen Zebrastreifen, der jedoch von den Kindern aus Richtung Brauweg auf ihrem Weg zur Schule am Leineberg kaum genutzt werde. „Die Kinder gehen oder fahren mit kleinen Fahrrädern an der Ostseite direkt über die viel befahrene Straße, um die Leine auf der parallel zur Straßenbrücke verlaufenden Holzbrücke zu überqueren“, so Welter-Schultes. Ein Zebrastreifen sei nicht sehr teuer. Welter-Schultes: „Die Bürger im Leineviertel hoffen auf einen positiven Beschluss im Bauausschuss“.

Der Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke tagt am Donnerstag, 9. Mai. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Raum 118 im Neuen Rathaus am Hiroshimaplatz 1 - 4.

Von Britta Bielefeld

Auf jahrzehntelange Bühnenerfahrung können die 25 Bugz zurückblicken. Im Dezember will die Göttinger Band wieder zugunsten der Tageblatt-Aktion „Keiner soll einsam sein“ auftreten.

08.05.2019

Zweieinhalb Wochen vor der Europawahl sind auch die Linken auf Wahlkampftour und werben für ihre Themen. Jetzt kommen sie mit Riesenaufsteller und Popcorn nach Göttingen.

08.05.2019

Ein Studentin der Zahnmedizin ist mit ihrer Klage gegen die Universität Göttingen gescheitert. Sie wollte eine Prüfung ein weiteres Mal wiederholen dürfen, für die sie sich zuletzt krankgemeldet hatte. Ihr Attest war nicht als Entschuldigung anerkannt worden.

08.05.2019