Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zeugen gesucht: Junge Männer sollen 15.000 Euro Schaden an Robert-Bosch-Breite in Göttingen verursacht haben
Die Region Göttingen

Zeugen gesucht: Junge Männer sollen 15.000 Euro Schaden an Robert-Bosch-Breite in Göttingen verursacht haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 31.05.2021
Durch den Lärm wurde ein Anwohner auf den Unfall aufmerksam.
Durch den Lärm wurde ein Anwohner auf den Unfall aufmerksam. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Anzeige
Göttingen

Am 24. Mai soll ein Autofahrer gegen 5.10 Uhr an der Robert-Bosch-Breite Unfallflucht begangen haben. Die Polizei Göttingen sucht nun nach dem Verursacher und Zeugen.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein Mann mit einem weißen Skoda Octavia aus Richtung Otto-Brenner-Straße die Straße befahren haben, so die Polizei. Aus bislang unbekannter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Front eines parkenden Dacia Lodgy, „welcher durch die Wucht des Aufpralls gegen den dahinter geparkten Ford Galaxy geschoben wurde“, heißt es weiter. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 15000 Euro.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Durch den Lärm wurde ein Anwohner auf den Unfall aufmerksam. Als der Zeuge aus dem Fenster sah, konnte er drei junge Männer an einem weißen Fahrzeug erkennen, die sich gleich darauf zu Fuß in Richtung Kaufland-Parkplatz entfernten. Seinen Angaben zufolge habe noch ein grauer VW-Bus an der Unfallstelle angehalten, welchem die drei augenscheinlich „abgewunken“ hätten, sodass der Fahrer weiterfuhr.

Zeuge beobachtet drei junge Männer

Einer der jungen Männer war bekleidet mit einer dunklen Adidas-Jacke mit weißen Streifen und einer hellen Jeans, ein anderer mit einer dunklen Adidas-Hose und dunklem Oberteil. Der Dritte soll Jeans und ein Cap getragen haben.

Die Polizeibeamten trafen den Besitzer des Skodas zwar an, es ergaben sich jedoch Ungereimtheiten über den Verbleib des Fahrzeugs und dessen Schlüssel, sodass letztlich nicht feststehe, wer den Wagen gefahren hat.

Zeugen, insbesondere der Fahrer des VW-Busses, sollen sich unter Telefon 0551/4912215 bei der Polizei melden.

Von Lea Lang