Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zirkus Barum veranstaltet zweites Weihnachtsspektakel in Göttingen
Die Region Göttingen Zirkus Barum veranstaltet zweites Weihnachtsspektakel in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 12.09.2013
Junges Talent: Die Akrobatin Eonys gehört zu den Attraktionen des diesjährigen Barum-Weihnachtsspektakels. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

„Wir bieten wieder eine Mischung von junger, moderner Artistik in klassisch-festlicher Atmosphäre“, sagt Produzentin Rebecca Siemoneit-Barum. „Mit spektakulären Drahtseilnummern, dem beliebten Todesrad und dem Globe of Death setzen wir den Schwerpunkt in diesem Jahr auf actionreiche Attraktionen. Natürlich kommen aber auch wieder die Comedy-Freunde auf ihre Kosten“, erklärt Siemoneit-Barum, die die Show auch moderiert.

Die Vorbereitungen für die diesjährige Spielzeit hätten schon Anfang des Jahres begonnen. „Das positive Feedback nach der letzten Saison hat uns in den Planungen sehr geholfen“, beschreibt Siemoneit-Barum. Die etwa 20 Akteure kommen aus diversen Nationen, wie zum Beispiel Portugal, Italien, Kolumbien oder Russland. Vor und hinter den Kulissen sind 40 Personen im Einsatz.

Anzeige

Der Zirkus Barum ist auch im Herbst bei verschiedenen Veranstaltungen in Göttingen zu Gast. „Im September sind wir bei der „Karstadt Ladies Night“ und beim Gänselieselfest und wollen einen ersten Vorgeschmack auf die neue Show geben“, berichtet Siemoneit-Barum. Neu ist, dass alle Sitzplätze nummeriert sind und somit eine genaue Reservierung möglich ist. Der Sitzplan ist online unter circus-barum.de einsehbar. Dort kann auch reserviert und gebucht werden.

Von Sebastian von Hacht

Für das „Weihnachtsspektakel“ verkauft die Geschäftsstelle des Göttinger Tageblattes exklusiv die Karten im Vorverkauf. An der Abendkasse am Schützenplatz sind die Karten ab 9. Dezember erhältlich.

Klassischer Zirkus trifft modernes Variété: Bis zum 6. Januar zeigt der Zirkus Barum sein Weihnachtsspektakel auf dem Schützenplatz. © Theodoro da Silva
Mehr zum Thema
Göttingen „Klassisch, fetzig und frech“ - Barum-Weihnachtsspektakel auf Schützenplatz

Ganz ohne Zirkus geht es nicht: Vier Jahre, nachdem das Familienunternehmen Barum eingestellt und aufgelöst wurde, meldet sich Rebecca Simoneit-Barum in der Region Göttingen zurück. Die 34-Jährige plant ein „großes Weihnachtsspektakel“ auf dem Göttinger Schützenplatz – ein mehr als zweiwöchiges Festival mit Akrobaten, Magiern, Comedians, Tänzern und Musikern. 

24.08.2012

Das „Circus-Barum-Weihnachtsspektakel“ geht zu Ende: Noch drei Vorstellungen bis Sonntagnachmittag, dann wird das Zelt abgebaut. Mit dem Verlauf des Festivals auf dem Göttinger Schützenplatz ist Produzentin Rebecca Siemoneit-Barum sehr zufrieden: „Für ein erstes Mal war es super.“

04.01.2013

Wie macht sie das bloß? Kleidungswechsel in vier Sekunden, und das sechs- oder siebenmal hintereinander. Beinahe unzählbar, so schnell geht das. Kurzes Kleid. Hot Pants. Langes Kleid. Zweiteiliges Kleid. Nur die Lackschuhe bleiben die gleichen. Aber Martyn Chabry, Star beim „Circus Barum Weihnachtsspektakel“ auf dem Göttinger Schützenplatz, kann noch mehr.

20.12.2012