Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zoff um Zäune in der Göttinger City
Die Region Göttingen Zoff um Zäune in der Göttinger City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 14.06.2013
Von Ulrich Schubert
Streitfrage: Ist Kaffee-Genuss in der City mit oder ohne Zaun schöner?
Streitfrage: Ist Kaffee-Genuss in der City mit oder ohne Zaun schöner? Quelle: JV
Anzeige
Göttingen

Die CDU/FDP-Gruppe sagt, die abgegrenzten Außentische böten Gästen mehr Sicherheit und verhinderten, dass die Gastronomie „immer weiter in den öffentlichen Raum ausfranst“. SPD und Grüne hingegen sehen die eingezäunten Flächen als eine heimliche und unzulässige Privatisierung öffentlichen Raums.

Seit Jahrzehnten gibt es vor einigen Gasthäusern kleine Geländer um die Außentische. Sie hätten „klaren Bestandsschutz“, so die CDU/FDP. Den Gastronomen sei vor dem Umbau der City zugesagt worden, dass sie ihre kleinen Abgrenzung wieder aufstellen dürfen – teilweise sogar vertraglich. Außerdem werde es „von vielen als angenehmer empfunden, wenn man sein Tortenstück in Ruhe etwas abgetrennt vom Fußgängerstrom genießen kann“.

SPD und Grüne kontern, dass es generell nicht viele Freiräume und Plätze gebe, die der Innenstadt Struktur verleihen und sie zugleich auflockern könnten. Sie fordern, auf Zäune zu verzichten. Wo es bereits Genehmigungen gebe, solle eine rechtlich abgesicherte „Rücknahme“ geprüft werden.

Mehr zum Thema

Die erste Bank ist aufgestellt. Die Göttinger können Platz nehmen. Seit Donnerstag steht vor den Häusern der Weender Straße 15 und 17 eine von 15 Bänken, die künftig zwischen Nabel und Kornmarkt platziert  werden sollen. „Ganz prima“, urteilt Erri Henne aus Einbeck. „Die ist stabil und optisch aktuell."

Michael Brakemeier 16.06.2013

Neue Bänke für die Weender Straße: Was die Ratspolitiker in der jüngsten Sitzung einmütig mit einem Kopfnicken abgesegnet haben, hat bei vielen Göttingern Kopfschütteln hervorgerufen. Grund: Der Stückpreis der Bank, die von Verwaltung und Politik für die neue Innenstadtmöblierung bevorzugt wird, liegt bei 6500 Euro. Auf Facebook kam es zu heftigen Reaktionen.

Michael Brakemeier 12.06.2013

Natürlich hatten sie sich das anders vorgestellt. Sie wollten unbedingt die schöne Kulisse des Alten Rathauses haben; diese über Jahrhunderte entstandene Fassade, die traumhaften Räume im Inneren und natürlich das Gänseliesel davor.

01.06.2013