Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zoll beschlagnahmt Opiate in Göttingen
Die Region Göttingen Zoll beschlagnahmt Opiate in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.02.2020
Themenbild. Quelle: imago
Anzeige
Göttingen

Ein unbeschriftetes Tütchen mit einer brauner Substanz hat die Aufmerksamkeit der Beamten im Zollamt Göttingen auf sich gelenkt. Dies wollte ein der Polizei bekannter Mann am 10. Februar 2020 abholen. Die Postsendung kam aus Westafrika. Mit dem Inhalt wolle er sich Tee kochen, gab der Mann auf Nachfrage hin an.

Doch die Zollbeamten teilten ihm mit, dass die Substanz erst untersucht werden müsse, ehe man sie ihm aushändigen würde. Der Mann hinterließ seine Kontaktdaten und ging mit der Bitte, man möge sich bei ihm melden, wenn die Prüfung abgeschlossen sei. Dies geschah bereits am nächsten Tag, als Zollbeamte, unterstützt von der Landespolizei in Göttingen samt Drogenspürhund, in dem Wohnheim des Empfängers einen Durchsuchungsbeschluss vollstreckten.

Der Drogenschnelltest im Zollamt hatte bereits das Pulver als Opiat ausgewiesen. Auf richterlichen Beschluss wurde daraufhin nun die Wohnung des Westafrikaners durchsucht. Und die Ermittler wurden fündig, stellten eine weitere Menge der Substanz sicher. Dabei sollte es sich nach Angaben des Mannes nun um Medizin handeln.

„Dass jemand freiwillig ins Zollamt kommt, um ein Päckchen mit Drogen abzuholen, habe ich noch nicht erlebt", erklärt Pressesprecher Andreas Löhde vom Hauptzollamt Braunschweig das Außergewöhnliche an diesem Fall. „Gefreut habe ich mich über die gute und vor allem schnelle Zusammenarbeit zwischen Zoll, Polizei und Justiz“, erläuterte er. Wie mit dem Mann nun weiter verfahren wird, liegt in den Händen der zuständigen Behörden.

Von Vicki Schwarze

Wahle-Mecklar kommt, Suedlink verzögert sich um etwa ein Jahr: Da es für die Erdkabeltrasse, die durch Hetjershausen führen sollte, einen Alternativvorschlag gibt, muss dieser nun ausgiebig geprüft werden. Bürger können ihre Einwände einbringen.

14.02.2020
Verwaltung stellt Route vor - Ortsrat Weende stimmt für Fahrradstraße

Zwischen Weende und der Innenstadt soll eine Fahrradstraße entstehen. Der Ortsrat Weende stimmte den Plänen der Verwaltung zu.

14.02.2020

36 beanstandete Lkws – das ist die Bilanz einer Kontrolle der Polizei Göttingen auf dem Rastplatz Leineholz an der A7. Innerhalb von fünf Stunden untersagten die Beamten neun Fahrzeugen die Weiterfahrt.

14.02.2020