Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zweites inklusives Fußballcamp Göttingen
Die Region Göttingen Zweites inklusives Fußballcamp Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 31.07.2014
Von Jörn Barke
Mit DFB-Mobil: zweites inklusives Fußballcamp Göttingen. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen / Potzwenden

Neben den Gastgebern der inklusiven Fußballmannschaft vom Wohnhaus Zietenterrassen habe es Teilnehmer aus den Teams der Lebenshilfen Leinefelde/Worbis und Goslar sowie einzelne Teilnehmer aus dem gesamten Landesgebiet gegeben, heißt es in einer Mitteilung. Auf dem Programm standen Trainingseinheiten, Geselligkeit und Spiele. An einem Tag war auch das DFB-Mobil des niedersächsischen Fußballverbandes mit Trainern zu Gast.

Im Göttinger Jahn-Sportpark gab es ein öffentliches Selbsterfahrungstraining. Hier bekamen Menschen ohne Behinderung von den Veranstaltern künstliche Handicaps verpasst. Unter anderem verdeutlichte ein Übergewichtsanzug, welche Belastung es für Menschen mit Übergewicht bedeutet, Sport zu treiben.

Anzeige

Ebenso wurden verschiedene Sehbehinderungen simuliert. Durch eine mit Klarsichtfolie verklebte Brille konnten Teilnehmer nachvollziehen, wie es ist, unscharf zu sehen. Außerdem wurde eine Tunnel-Blick-Brille angeboten, die das Fixieren eines Blickpunktes unmöglich macht. Durch das Zusammenbinden der Beine wurde darüber hinaus eine Lähmung oder Spastik simuliert.

Mehr zum Thema

Mit 35 Punkten landete die SG Rhume in der vergangenen Fußball-Kreisliga-Saison auf Platz sechs, war damit nach Meister SG Bergdörfer zweitbestes Eichsfeldteam. Mit einer ähnlichen Platzierung könnte Tobias Dietrich, der neue Trainer der SG, auch diesmal leben. „Um den fünften oder sechsten Platz herum würde ich mich gerne wieder bewegen“, sagt Dietrich, einst Coach beim Bezirksligisten SV Germania Breitenberg.

30.07.2014

Ishak Yaylali fühlt sich ungerecht behandelt. Als Schiedsrichter, berichtet der Hann. Mündener, sei er in einer Partie rassistisch beleidigt worden. Der Kreisspielausschuss sprach daraufhin in Form eines Verwaltungsbescheides eine Geldstrafe in Höhe von 60 Euro aus – viel zu wenig, findet Yaylali, der außerdem einen mangelnden Rückhalt seiner Schiedsrichter-Kollegen beklagt.

30.07.2014

Nach dem zweiten Vorrundenspieltag der Ruch-Gruppe stehen bereits die ersten beiden Viertelfinalisten des Sparkasse-Göttingen-Cups fest: Der Pokalverteidiger SVG (Landesliga) und das bisherige Überraschungsteam, der Kreisligist SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, gewannen beim Fußball-Vorbereitungsturnier auch ihre zweiten Gruppenspiele.

29.07.2014