Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden 21 Anwärter bestehen „Grünes Abitur“ bei der Jägerschaft Münden
Die Region Hann Münden 21 Anwärter bestehen „Grünes Abitur“ bei der Jägerschaft Münden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 11.06.2019
Alle Anwärter haben das „Grüne Abitur“ bestanden: Die Jungjäger mit ihren Ausbildern und den Vorständen der Jägerschaft Münden. Quelle: r
Hann. Münden

Geprüft wurden die Bereiche Jagdbetriebslehre, Wildtierkunde, Jagdrecht, Waffenkunde, Unfallverhütung und Naturschutz.

„Hinzu kamen zahlreiche praktische Ausbildungen, Revierbegehungen und die Schießausbildung“, teilte Petra Siebert für die Jägerschaft mit. „Erleichtert und stolz nahmen die Jungjäger ihre Jägerbriefe während einer Feierstunde aus den Händen von Dieter Buhse, dem Vorsitzenden der Mündener Jägerschaft, und von Geschäftsführer Dirk Gössel entgegen.“

Jägerschaft Münden: „Durchfallquote von „null Prozent“

Mit „ein wenig Stolz“ habe Dieter Buhse erklärt, dass Münden wohl die einzige Jägerschaft sei, die mit so guten Prüfungsergebnissen abschneidet, so Siebert. Weder die Jagdschulen noch andere Jägerschaften könnten eine Durchfallquote von null Prozent vorweisen. Buhse habe betont, dass mit der Ausbildung zum Jäger immer auch die Ausbildung zum Heger und Pfleger verbunden sei, so Siebert.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einem Betriebsgelände in Hann. Münden ist am Sonntag ein Container mit Gefahrgut in Brand geraten. Ganze zwei Stunden dauerte es, bis das Feuer vollständig gelöscht war.

09.06.2019

Mehr als 100 Kindergartenplätze werden zum neuen Kindergartenjahr in den Hann. Mündener Kindertagesstätten fehlen. Darauf macht die SPD aufmerksam, die im Rat der Stadt die stärkste Fraktion stellt.

08.06.2019

50000 Euro sollen zusammenkommen

03.06.2019