Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Vollsperrung am letzten Juli-Wochenende
Die Region Hann Münden Vollsperrung am letzten Juli-Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:00 21.07.2019
Der Bahnübergang in Bonaforth wird am letzten Juli-Wochenende voll gesperrt. Quelle: Heller
Anzeige
Hann. Münden

Umwege müssen Verkehrsteilnehmer am 27. und 28. Juli in Kauf nehmen. Notwendige Reparaturarbeiten am Bahnübergang Bonaforth im Zuge der B 496 sind notwendig. In diesem Zusammenhang muss der Bahnübergang gesperrt werden. Darüber hinaus betrifft die Vollsperrung der B 496 auch den Abschnitt zwischen dem Autobahnanschluss der A 7, Lutterberg, und Hann. Münden.

Der Bauträger der Maßnahme, die Deutsche Bahn AG, gibt die Dauer der Behinderung von Sonnabend, 27. Juli, 18 Uhr bis Sonntag, 28. Juli, 13 Uhr an.

Anzeige

Für Verkehrsteilnehmer aus Richtung A 7, Lutterberg, in Richtung Hann. Münden ist ab der Abzweigung nach Bonaforth (Kreisstraße 218) keine Weiterfahrt möglich. Wer von Bonaforth kommt und nach Hann. Münden will, muss den Umweg über die B 496, Richtung Lutterberg, und weiter über die A 7 in Kauf nehmen. Wer von Hann. Münden nach Staufenberg fahren muss, kann gleichermaßen umgekehrt sein Ziel nur über die B 80 Richtung Hedemünden und im weiteren Verlauf über die Autobahn A 7, Abfahrt Lutterberg, erreichen.

Von Vicki Schwarze

Anzeige