Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Brand in Hann. Münden: Eigentümer leicht verletzt, 50 000 Euro Schaden
Die Region Hann Münden

Brand in Hann. Münden: Eigentümer leicht verletzt, 50 000 Euro Schaden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 05.01.2021
Symbolbild: Erneut hat die Feuerwehr Hann. Münden einen Wohnungsbrand gelöscht. Quelle: Feuerwehr HMÜ
Anzeige
Hann. Münden

Bei einem Brand in einem Wohnhaus an der Straße „Im Dorfe“ im Mündener Ortsteil Wiershausen ist am Montagabend ein Mensch leicht verletzt worden. Am Haus entstand ein Gesamtschaden in Höhe von vermutlich 50 000 Euro, teilt die Polizei mit.

Ersten Ermittlungen zufolge brach das Feuer in der Küche im Erdgeschoss aus und griff auf angrenzende Räume über. Der Hauseigentümer habe den Brand gegen 20.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr verständigt, nachdem ein eigenständiger Löschversuch misslang. Bei diesem erlitt der 63-jährige Eigentümer eine Rauchgasvergiftung und wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Anzeige
GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zur Brandbekämpfung waren 65 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hann. Münden mit den Ortsteilen Wiershausen und Lippoldshausen im Einsatz. Das Wohnhaus sei zurzeit unbewohnbar, so die Polizei. Was den Brand auslöste, sei noch unklar. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort, die Ermittlungen dauern an.

Von Lea Lang