Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden DHL übergibt 5300 Euro an ASB-Wünschewagen
Die Region Hann Münden DHL übergibt 5300 Euro an ASB-Wünschewagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 03.12.2019
Die Mitarbeiter des ASB und der DHL Express bei der Spendenübergabe in Hann. Münden vor dem Wünschewagen. Quelle: r
Anzeige
Hann. Münden

Die Spende wurde von der DHL Express Germany GmbH aus Staufenberg an das niedersächsische ASB-Herzensprojekt „Der Wünschewagen“ übergeben. Da Im Vorfeld und während des DHL-Sommerfestes signalisiert wurde, dass das Geld in der Region bleiben solle, entschieden sich die Spender die sterbenskranken Menschen, die einen letzten Wunsch haben, zu unterstützen.

„Die Festbesucher waren noch spendenfreudiger als die Jahre zuvor gewesen. So viel Geld ist in den vergangenen Jahren noch nie zusammen gekommen“, freute sich Michael Knieps, HUB Leiter national der DHL.

Anzeige

Langjährige Kooperation

Knieps wurde durch Silvia Pethran, Koordinatorin der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) für das Projekt „Der Wünschewagen“ begeistert worden. „Uns verbindet mit der DHL eine jahrelange Kooperation. Umso schöner ist es daher, dass durch unsere ASJ eine Verbindung zu unserem gemeinsamen ASB-Herzprojekt geschaffen wurde. In dieser Größenordnung ist die Spende etwas ganz Besonderes“, sagte Nils Bocherding, ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer.

In den vergangenen zwei Jahren konnten mehr als 140 Wunschfahrten, unter anderem ans Meer, zu Fußballspielen oder zu Familienfeiern realisiert werden. Koordinator Marc-Oliver Berndt zeigte bei der Scheckübergabe das Spezialfahrzeug, ein extra für diesen Zweck konstruierter Krankentransportwagen. Er erläuterte den organisatorischen Ablauf bei Wunschanfragen, die mitunter mit nur 18 Stunden Vorlaufzeit in die Tat umgesetzt werden.

Von Jan-Philipp Brömsen