Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Deutsche Fachwerkstädte: Sonderpreis für Hann. Münden
Die Region Hann Münden

Fachwerk in Hann. Münden: Bürgergenossenschaft wird Preis verliehen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 23.10.2020
Für ihre Bemühungen, Fachwerkhäuser zu sanieren, erhielt die Bürgergenossenschaft in Hann. Münden einen Preis. Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Hann. Münden

Die Arbeitsgemeinschaft „Deutsche Fachwerkstädte“ hat der Bürgenossenschaft „Mündener Altstadt“ einen Preis verliehen. Das teilt die Stadt Hann. Münden mit. Während einer Veranstaltung in Fulda würdigte die Arbeitsgemeinschaft die Sanierungsbemühungen für die Fachwerkgebäude in Hann. Münden.

Der Architekt und Denkmalpfleger Prof. Manfred Gerner sprach bei der Preisverleihung seine Anerkennung für das bürgerschaftliche Engagement in Hann. Münden aus: „Die Architekten- und Ingenieurleistungen wurden – wie von der Initiative insgesamt – von den Mitgliedern der Genossenschaft, allen voran Sabine Momm, Bernd Demandt und Burkhard Klapp, erbracht.“

Anzeige
Burkhard Klapp, Sabine Momm, Bernd Demandt, Prof. Manfred Gerner und Maren Sommer-Frohms, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte (von links). Quelle: r

Heruntergekommenes Fachwerkhaus wurde saniert

Gerner würdigte außerdem den Mut und Enthusiasmus und den durch Anpacken gezeigten Bürgersinn, ein weit heruntergekommenes Fachwerkgebäude in einer großen Gemeinschaftsleistung - von 2013 bis 2019 - modellhaft zu sanieren.

Lesen Sie auch: Tagesausflüge rund um Göttingen: Städte-Trips im Fachwerk-Fünfeck

„Fachwerk ist ein wichtiger Identitätsfaktor der Bevölkerung mit ihrer Stadt oder ihrem Dorf“, heißt es seitens der Stadt Hann. Münden. Zudem sei es eine touristische Ressource und ein weicher Standortfaktor.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Lesen Sie auch

Von Anja Semonjek