Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Feuerwehr Hann. Münden verhindert Waldbrand
Die Region Hann Münden Feuerwehr Hann. Münden verhindert Waldbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 20.04.2019
In einem Waldstück am Wiershäuser Weg in Hann. Münden hat es in der Nacht gebrannt. Quelle: Feuerwehr HMÜ
Anzeige
Hann. Münden

Gleich zweimal hat es in Hann. Münden in der Nacht zu Sonnabend gebrannt. Im ersten Fall drohte ein Gartenfeuer außer Kontrolle zu raten, im zweiten Fall hatte Waldboden Feuer gefangen. Die Feuerwehr Hann. Münden konnte beide Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

Der erste Alarm ging bei den Rettern gegen 21.45 Uhr am Freitagabend ein. Wie die Feuerwehr mitteilt, habe sich ein unbeaufsichtigtes Gartenfeuer in der Gartenkolonie am Rosentalweg ausgebreitet. Am gegenüberliegenden Ufer an der Hedemündener Straße hätten Personen den Feuerschein bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Retter eintrafen, habe das Feuer nach Angaben des Einsatzleiters Stephan Kutz bereits nahestehende Bäume übergegriffen. Die Ortsfeuerwehr Bonaforth unterstützte mit einem kleinen Löschfahrzeug. „Da der Rosentalweg sehr schmal ist, können die großen Löschfahrzeuge der Kernstadtwehr dort nur mühsam durchkommen“, so Stefan Rasche, stellvertretender Ortsbrandmeister Hann. Münden. Nach einer Stunde sei das Feuer vollständig gelöscht und der Einsatz beendet gewesen.

Anzeige
Gleich zweimal hat es in Hann. Münden in der Nacht zu Sonnabend gebrannt.

Ein zweiter Einsatz führte die Feuerwehrleute gegen 0.35 Uhr in ein Waldstück am Wieshäuser Weg. Dort hatte der Waldboden Feuer gefangen. Die Fläche von etwa 50 Quadratmetern konnte nach Angaben der Feuerwehr innerhalb einer Stunde gelöscht werden.

Von vsz

Hann Münden Polizei Hann. Münden sucht Täter - Diebe stehlen IPhones im Wert von 1500 Euro
18.04.2019
17.04.2019