Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Biohotel Flux auf Busche Gala gekürt
Die Region Hann Münden Biohotel Flux auf Busche Gala gekürt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 06.11.2018
Jörg Treichel und Annette Rothweiler freuen sich mit Frauke Ludowig über ihre Ehrung. Quelle: Jörg Treichel
Hann. Münden / Berlin

Die Preisträger der Busche Gala für das Jahr 2019 stehen fest – und das Flux Biohotel nimmt seinen mit nach Hause ins Werratal. Die Redaktionen des Schlemmer Atlas und des Schlummer Atlas entschieden sich in der Kategorie Nachhaltigkeitskonzept des Jahres für das Flux.

Klimaneutral und umweltschonend

Als erstes klimaneutrales Biohotel Deutschlands überzeugten die Managerin Annette Rothweiler und der Küchenchef Jörg Treichel die Jury. Das Motto der beiden Gastgeber lautet: „Wir sind sparsam mit Ressourcen, aber nicht mit Qualität“. In der Küche verarbeitet Treichel daher nur ökologisch produzierte Lebensmittel, die größtenteils regional bezogen werden. Im Haus fließt Ökostrom, Reinigungs- und Büromaterial sind umweltschonend und auch bei der Einrichtung achten die Betreiber auf Bio-Materialien, so der Schlemmer Atlas.

Die Busche Verlagsgesellschaft versammelt einmal pro Jahr um die 400 Spitzenköche, Hoteliers und Gastronomen aus dem deutschsprachigen Raum zur großen Preisverleihung in über zehn Kategorien. Die Sieger wurden in der Staatsoper Berlin gekürt und sind nun online auf den Seiten des Schlemmer Atlas und Schlummer Atlas zu finden.

Von Lea Lang

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei unbekannte Männer haben bei einem Trickdiebstahl in einem Mündener Supermarkt mehrere hundert Euro erbeutet. Die Täter seien arbeitsteilig vorgegangen, erklärt die Polizei.

05.11.2018

Ein 13-jähriger Junge ist in Hann. Münden mit seinem Fahrrad gestürzt. Grund war die Kollision mit einem PKW. Die Fahrerin fuhr, nachdem sie sich nach dem Befinden des Kindes erkundigt hatte, weiter.

05.11.2018

Ein 13-jähriger Junge ist in Hann. Münden mit seinem Fahrrad gestürzt. Grund war die Kollision mit einem PKW. Die Fahrerin fuhr, nachdem sie sich nach dem Befinden des Kindes erkundigt hatte, weiter.

05.11.2018