Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Hann. Münden: 30 Jähriger soll an 22 Autos Außenspiegel abgetreten haben
Die Region Hann Münden

Hann. Münden: 30 Jähriger soll an 22 Autos Außenspiegel abgetreten haben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 19.12.2020
22 Autos soll der 30 Jahre alte Mann beschädigt haben.
22 Autos soll der 30 Jahre alte Mann beschädigt haben. Quelle: imago images/Ralph Peters
Anzeige
Hann. Münden

Ein 30 Jahre alter Mann aus Hann. Münden soll an 22 geparkten Autos in Hann. Münden die Außenspiegel abgetreten beziehungsweise abgeschlagen haben. Er wurde nach Polizeiangaben nach Hinweisen aus der Bevölkerung am Freitagabend noch in Tatortnähe ergriffen.

Der 30-Jährige soll die Taten an der Straße „Am Entenbusch“ verübt und dabei unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Anwohner waren nach Angaben der Polizei durch lauten Krach auf das Treiben des 30-Jährigen aufmerksam geworden und hatten die Polizei alarmiert.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Als die Polizei ihn antraf, habe der 30-Jährige sofort aggressiv auf die Ansprache reagiert die Polizisten beleidigt. Mithilfe angeforderter Unterstützung hätten ihn die Polizisten überwältigen können und transportierten ihn zur Dienststelle an der Welfenstraße. Hier wurde dem Mündener eine Blutprobe entnommen, bevor er bis zum Morgen zur Ausnüchterung in einer Gewahrsamszelle untergebracht wurde.

Von Vera Wölk