Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Jugendliche attackieren Fußgänger in Hann. Münden
Die Region Hann Münden

Hann. Münden: Jugendliche überfallen und verletzen Fußgänger

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 04.11.2020
In Hann. Münden haben Jugendliche zwei Fußgänger überfallen und ihnen mit Schlägen und Tritten zugesetzt. Quelle: r
Anzeige
Hann. Münden

Zwei Jugendliche habe am Montagabend in Hann. Münden Fußgänger angegriffen und verletzt. Nach Angaben der Polizei forderten die beiden 17-Jährigen gegen 19.50 Uhr zunächst Bargeld von einem 33-jährigen Passanten in der Wilhelmshäuser Straße. Als der Mann der Aufforderung nicht nachkam, schlugen und traten die Täter auf ihn ein. Dabei hätten die Jugendlichen auch einen Schlagstock eingesetzt, teilt die Polizeiinspektion Göttingen mit. Nachdem sie ihrem Opfer 100 Euro abgeknüpft hatten, entfernten sich die Jugendlichen über die Pionierbrücke in Richtung Innenstadt.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Nur knapp eine halbe Stunde nach diesem Raubüberfall schlugen die beiden 17-Jährigen erneut zu. Am Markt verlangten sie gegen 20.15 Uhr von einem 50-jährigen Fußgänger die Herausgabe von Bargeld. Auch in diesem Fall setzten sie Gewalt ein, malträtierten den 50-Jährigen mit Schlägen und Tritten. Vermutlich nur durch das beherzte Eingreifen anderer Passanten hätten die Täter von dem Mann abgelassen und seien ohne Beute geflüchtet, teilt die Polizei mit. Eine Frau habe dem zu Boden gegangenen Opfer wieder auf die Füße geholfen.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Im Zuge der Fahndung konnte die Polizei die Jugendlichen an der Bundesstraße 80 stellen. Nach ihrer Vernehmung auf der Polizeidienststelle und Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen seien sie wieder entlassen beziehungsweise an ihre Erziehungsberechtigten übergeben worden. Beide Täter wohnen in Hann. Münden. Weitere Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Lesen Sie auch

Von Kuno Mahnkopf