Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Schwerer Unfall auf A7: Fahrbahn wieder frei
Die Region Hann Münden

Hann. Münden Lutterberg: A7 in Richtung Kassel nach schwerem Unfall voll gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 17.09.2020
Die A7 ist nach einem Unfall in Richtung Kassel voll gesperrt. (Symbolbild) Quelle: Fotolia
Anzeige
Lutterberg

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 zwischen Lutterberg und Kassel-Nord ist am Mittwochmorgen ein Lastwagenfahrer schwer verletzt worden. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste befreit werden. Während der Rettungsarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Kassel zeitweise voll gesperrt.

Anzeige

Der 64-Jährige aus Söhrewald war nach Polizeiangaben gegen 8 Uhr auf der rechten Spur mit seinem Lastwagen auf einen Sattelzug aufgefahren, der wegen eines Rückstaus gebremst hatte. Er sei anschließend von Rettungskräften aus seinem stark beschädigten Fahrzeug befreit und in ein Krankenhaus gebracht worden. Er sei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt, berichtet die Polizei. Der aus Hamburg stammende 54-jährige Fahrer des Sattelzugs sei unverletzt geblieben.

Der Lastwagen des 64-Jährigen musste abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro. Am Sattelauflieger des anderen Fahrzeugs seien weitere 10 000 Euro Schaden entstanden. Bei dem Unfall wurde nach Polizeiangaben zudem ein Auto durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt, das auf der mittleren Spur unterwegs war. Dieser Schaden liege bei weiteren 2000 Euro.

Die A7 in Richtung Süden war zeitweise voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Lutterberg von der Autobahn abgeleitet. Gegen 10:05 Uhr wurde ein Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben. Nach Abschluss der Bergungsarbeiten wurden die übrigen Sperrungen gegen 12 Uhr aufgehoben. Es kam zu Verkehrsbehinderungen mit mehr als fünf Kilometern Stau.

Von vsz