Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hann Münden Hann. Münden: Stadt richtet Plattform für Ehrenamtliche in der Innenstadt ein
Die Region Hann Münden

Hann. Münden: Stadt initiiert Plattform für Ehrenamtliche in der Innenstadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 09.03.2021
Ehrenamtliche in der Innenstadt von Hann. Münden bekommen eine Online-Plattform.
Ehrenamtliche in der Innenstadt von Hann. Münden bekommen eine Online-Plattform. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Hann. Münden

Die Stadt Hann. Münden und das „Fachwerk5Eck“ wollen eine Internet-Plattform für das Ehrenamt in Hann. Münden entwickeln. Die Erstellung soll über das Förderprogramm „Gute Nachbarschaft“ des niedersächsischen Bauministeriums finanziert werden.

Stadt und „Fachwerk5Eck“ hätten begonnen, Akteure, die sich in der Innenstadt einsetzen, zu vernetzen, teilte die Pressestelle der Stadtverwaltung mit. Diese Vernetzung solle strukturiert online gehen. Hintergrund sei der Wunsch der Ehrenamtlichen, ihre Arbeit in der Öffentlichkeit vorzustellen, neue Mitglieder zu gewinnen und auch Neubürgern einen schnellen Überblick zu geben, in welchen Bereichen sie sich engagieren könnten, heißt es in der Mitteilung.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Auf der Plattform stellen sich Vereine und Initiativen vor

Auf der Plattform könnten sich Vereine und Initiativen vorstellen – inklusive Ansprechpartnern und Kontaktdaten. Hinzu kämen der Terminkalender der Hann. Münden Marketing, Veranstaltungsräume (mit Ansprechpartnern) sowie die Möglichkeit, aktuelle Themen und Veranstaltungen zu bewerben, so die Pressestelle.

Die Plattform sei Teil einer Strategie der Stadt Hann. Münden, mit der die Akteure der Innenstadt künftig noch stärker in die Stadtentwicklungsprozesse eingebunden werden sollen. Vereine und Aktive, die ihr Profil auf der Plattform darstellen möchten, könnten sich mit der bearbeitenden Agentur Mundus auf deren Homepage in Verbindung setzen, so die Verwaltung. Die Plattform soll voraussichtlich Ende April online gehen und sukzessive erweitert werden.

Von Stefan Kirchhoff